Blogparade | #mywonderwoman

by - 2/10/2018 10:29:00 nachm.



Am 6.2.2018 ist Leigh Bardugos neuer Roman Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen im DTV Verlaf erschienen, und nachdem " darf ich nun meinen Beitrag zu unserer Wonder Woman-Blogparade im Rahmen der #mywonderwoman-Kampagne von dtv veröffentlichen.
Zu gewinnen gibt es auch etwas, es lohnt sich also, den Beitrag bis zum Ende zu lesen!



Zum Erscheinen von Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen hat sich dtv eine besondere Aktion überlegt. Unter dem Hashtag #mywonderwoman könnt ihr ein Foto eurer persönlichen Wonder Woman posten, mit der ihr zusammen die Welt retten würdet! Alles zu dieser Aktion könnt ihr noch mal hier auf der Seite von dtv nachlesen.
Im Rahmen dieser Kampagne erzählen euch sieben Bloggerinnen und ich jeden Mittwoch und Sonntag bis zur Leipziger Buchmesse, wer eigentlich unsere persönlichen Wonder Women ist, viel Spaß!

WER IST MEINE WONDER WOMAN?

Ich muss zugeben, dass es mir tatsächlich sehr schwer fiel zu entscheiden, wer eigentlich meine Wonder Woman ist und auch noch immer würde ich meine Mum und meine Geschwister nennen, aber das würde wahrscheinlich ein wenig den Rahmen des Beitrags sprengen. Meine Familie weiß, wie sehr ich sie liebe und auch das ich immer zu ihnen aufsehen kann. Deshalb habe ich mich letztendlich ganz spontan für meine WonderWoman entschieden, als ich ein wenig durch meine Bilder gestöbert habe.
Ich habe tatsächlich lange überlegt, wer eigentlich meine Wonder Woman ist und habe mich erst ganz zum Schluss entscheiden können. 


Meine Wonder Woman ist Cassandra Clare. 

Nach den Harry Potter Büchern waren es vor 8 Jahren "Die Chroniken der Unterwelt" die meine Liebe zu Büchern nur noch verstärkt haben und ich konnte nicht aufhören, die Geschichten rund um die Schattenjäger zu lesen. Jedes Jahr habe ich sehnsüchtig auf ein neues Buch von ihrgewartet und auch heute noch verfolge ich alle Mitteilungen, die sie mit uns teilt. Seit 2 Jahren habe ich nun auch begonnen ihre Bücher auf Englisch zu lesen, weil ich die Art wie Cassandra Clarei schreibt, einfach sehr gerne mag. Meine Sammlung ist dadurch sehr stark gewachsen, vor allem auch aus dem Grund, das ich mich einfach nicht zwischen der britischen und amerikanischen entscheiden konnte und nun beide in meinem Regal stehen habe, haha. 


Im letzten Jahr habe ich gehört, dass Cassandra Clare auf die Frankfurter Buchmesse kommt, und war vollkommen aufgeregt, weil ich das erste Mal in Frankfurt sein würde und dann könnte ich sie vielleicht auch noch sehen, wenn die Schlange nicht zu lang ist? Einen Monat vor der Buchmesse hat mich der Goldmann Verlag dann dazu eingeladen Cassandra Clare mit anderen Bloggern in einem Café zu treffen und ich habe angefangen zu weinen, aus zwei Gründen. Der erste Grund war, dass mich diese Nachricht vollkommen umgehauen hat, weil ich ein riesiger Fan der Autorin bin und tatsächlich schon einmal davon geträumt habe sie zu treffen. In meinem Kopf waren so viele Fragen, die ich ihr stellen könnte und ich wollte so unbedingt mit ihr reden, sie einfach nur sehen! Doch dann kam die Ernüchterung.  Mein Zug würde am Samstagabend, das Treffen fände jedoch erst am Sonntag statt und ich hatte keine Unterkunft, nichts und irgendwie ist eine riesige Blase geplatzt und die Tränen wurden dadurch nur noch schlimmer. Doch mit der Hilfe meiner Mum, vielen Dank noch einmal und das war das beste Geburtstagsgeschenk (Ich hatte 3 Tage vor dem Treffen mit Cassie Geburtstag) , konnten wir es möglich machen, dass ich noch einen Tag länger bleiben konnte. 

DerSonntag wurde dadurch ein wenig stressig, aber er hat sich vollkommen gelohnt, weil ich nicht aufhören konnte zu Lächeln, als ich Cassandra Clare gesehen habeEin Traum ging in Erfüllung und ich konnte mir ihr über "Lord of Shadows" reden und wie viel mir "The Dark Artifices" als neue Reihe bedeuten, weil dort Zwillinge drin vorkommen und ich auch einen Zwilling habe und dann haben wir über den Inhalt des Buches geredet und, und, und. 


Wie man nun merkt, bin ich ein riesiger Fan von Cassandra Clare und sie ist meine Wonder Woman


DATEN DER BLOGPARADE


07. Februar - Jenny von Buchschatzjägerin
11. Februar - Julia von Julias Lesewelten
15. Februar - Ally von MagicAllyPrincess
18. Februar - Simone von Leselurch
21. Februar - Meike von Zeilenfuchs
25. Februar - Sandra von Piglet and her books
28. Februar - Felia von Library of little Worlds
04. März - Lea von Liberiarium
17. März - Superheldenparty


GEWINNSPIEL


So und nun seid ihr gefragt: Wer ist eure Wonder Woman? Mit wem würdet ihr die Welt retten? Schreibt es in die Kommentare oder aber verfasst gar einen eigenen Blogpostdarüber, wer eure persönliche Wonder Woman ist.

Jeder Kommentar / Beitrag erhält ein Los, wer seinen Post zusätzlich auf einem Social Media Kanal teilt, bekommt ein weiteres Los. Am Ende der Blogparade werden wir aus allen Teilnehmern drei GewinnerInnen auslosen!
Zu gewinnen gibt es eines von drei Wonder Woman-Paketen, bestehend aus Leigh Bardugos Roman Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen, der Wonder Woman-DVD, einem Comic, sowie weiteren tollen Goodies. Mitmachen lohnt sich also!


Teilnahmebedingungen:
  • An dem Gewinnspiel teilnehmen darf jeder mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, der auf diesem Blog in den Kommentaren oder gar in einem eigenen Blogpost die oben genannte Frage beantwortet. Denkt auch daran, eure E-Mail Adresse zu hinterlassen, damit wir euch im Falle eines Gewinns benachrichtigen können!
  • Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten haben. 
  • Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Ihr seid damit einverstanden, dass euer Name bei der Verkündung des Gewinners genannt wird. Eure Daten werden vertraulich behandelt und an dtv für den Versand weitergeben. Danach werden eure Daten selbstverständlich gänzlich gelöscht. 
  • Die Verlosung läuft vom 07.02. - 17.03.2018. Die Gewinner werden nach der Leipziger Buchmesse ausgelost und benachrichtigt. Wenn ihr euch im Gewinnfall nach 48 Stunden nicht meldet, wird erneut ausgelost. 

You May Also Like

14 Kommentare

  1. Guten Morgen!

    Ein sehr schöner Beitrag! :)
    Aber die Frage nach "meiner" Wonder Woman gabs ja schon bei Tag 1 ... fragt ihr das jetzt bei jedem Blogtourtag? Ich weiß gar nicht, ob mir so viele Frauen einfallen *lach*

    Na gut, dann nehm ich als zweites auch eine Autorin, aber das wäre für mich tatsächlich erstmal Joanne K. Rowling. Die Harry Potter Bücher und was sie damit aussagen möchte sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich so froh bin dieses "Phänomen" miterleben zu dürfen und das auch meine Kinder damit aufgewachsen sind. Die Geschichte ist für mich einfach nur großartig und berührt immer wieder mein Herz ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, ja, die Sache wird zu nehmend schwierig.

    In meiner Jugend hätte ich für diese Rolle mir sicherlich Donna Troy von den Teen Titans ausgesucht. :)
    https://vignette.wikia.nocookie.net/marvel_dc/images/7/73/Teen_Titans_v.1_23.jpg

    AntwortenLöschen
  3. Meine ganz persönliche Wonder Woman ist meine Mutter, weil sie einfach die Größte ist.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Meine Wonder Woman ist meine liebste Autorin: Tiphaine Somer Elin! Ich habe sie durch ihre Bücherreihe Götterkind auf facebook kennen gelernt.Durch unseren festen Kontakt der immer persönlicher und besonderer wurde und wir mehr als im DU stehen ist sie für mich ein ganz besonderer mensch denn trotz der Entfernung stehen wir uns näher als andere wissen und verstehen denn und verbindet beide etwas ganz besonderes was nur wir beide wissen! :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    am ersten Tag habe ich meine beste Freundin als meine Wonder Woman genannt. Aber da gibt es noch jemanden Bzw. es gab jemand.

    Als zweite Wonder Woman nenne ich meine verstorbene Oma. Warum? Weil sie mich groß gezogen hat, mich prägte und mich immer wieder als Person begeisterte und fasziniert hat. Deshalb hat sie es verdient, meine Wonder Woman zu sein. :)

    Liebe Grüße,

    Benny

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    hm, noch eine Wonderwoman. Das wäre dann meine Freundin C., die ich schon ganz lange kenne und mit mir durch dick und dünn gegangen ist und noch geht. Wir haben so einige Höhen und Tiefen erlebt.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Moin, Cassandra Clare bzw. ihre Bücher kenne ich nicht, kann deine Freude aber sehr gut nachempfinden.
    Die Frage nach meiner WonderWoman habe ich bereits beim ersten Blogbeitrag damit beantwortet, dass ich gar keine persönliche WonderWoman habe, jedoch Romanfiguren mag, welche sich der klassichen Frauenrolle (brav, angepasst, lieb, schön) widersetzen wie z. B. in meiner Kindheit Ronja Räubertochter.
    LG Christina P.

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, eine weitere Wonderwoman wäre wohl auf jeden Fall meine Mama. Mütter sind einfach immer ganz besondere Wonder Women, die für ihre Kinder durchs Feuer gehen würden. Ich nenne da immer gerne Molly Weasley, die über die ihre Kinder wie eine Löwin beschützt.

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
  9. Hello,

    Danke für den interessanten Beitrag 😍
    Hmm merkwürdig die selbe Frage gab es auch bei Tag 1...und leider ändert sich bei meiner Antwort auch nichts denn für mich gibt es nur eine Wonder Woman und keine andere...meine Mama ❤ schon seit ich klein war hab ich mich gewundert wie sie alles schaffen kann...kochen , arbeiten , Zeit für mich und meinen Papa haben, immer motiviert aussehen obwohl sie von der Arbeit extrem kaputt war . Also wenn man mit dieser freu nicht die Welt retten kann dann kann das niemand machen.😘

    Liebe Grüße
    Irini

    Irinaki26062012@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen! :)

    Bei der ersten Frage habe ich eine Freundin genommen, aber beim zweiten nehme ich jetzt mal meine Tante, da sie eine Wonder Woman ist und nicht nur für andere immer da ist, sondern auch noch für mich immer da war wenn ich sie brauchte.

    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Hi!
    Hier muss ich zwei Frauen nennen, beide sind Freunde von mir und meinen Eltern. Die erste hat/hatte psychische Probleme und hat kein Problem darüber zu reden. Natürlich sollte es in der heutigen Gesellschaft normal sein, über so etwas zu berichten, ist es aber leider doch nicht. Daher bewundere ich sie jedes Mal für ihre Offenheit.
    Die zweite Wonder Woman hat und hatte schon viele Erkrankungen, zum Teil auch schwerwiegende. Trotzdem lässt sie sich nicht unterkriegen und kämpft immer wieder voller Lebensfreude.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  12. Ein schöner Beitrag meine Liebe Julia! Ich mag die Reihe von Cassandra Clare auch sehr gern, auch wenn du glaube ich der größere Fan bist :)!

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen du Liebe!
    Ganz toller Blogtourtag bei dir! Wonderwoman gehört zu meinen Lieblingen <3
    Meine persönliche Wonderwoman ist meine Mom! Sie hat mich zu dem gemacht, was ich bin. Ich werde sie immer bewundern, da sie für mich der stärkste & liebste Mensch ist, den ich kenne! Mit ihr würde ich es ganz sicher schaffen, die Welt zu retten!

    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessaliest@gmx.de

    AntwortenLöschen

Hinweis für den Nutzer: Mit dem Absenden deines Kommentars wird bestätigst, dass die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert wurden.