Spider-Man Homecoming und wie ich Erwachsen wurde

by - 7/26/2017 11:51:00 nachm.



Hey ihr Lieben,

da ich gerade in einer totalen Leseflaute stecke und auch irgendwie nicht so richtig Lust habe ein Buch zu rezensieren, dachte ich mir, erzähle ich Euch mal was ich letzten Freitag getan habe. Warum klingt das gerade so, als würde ich einen Mord gestehen? Ich habe eine weiße Weste, ehrlich!

Wie einige von Euch vielleicht wissen, bin ich derzeit bei meiner großen Schwester in der Schweiz, wie jeden Sommer eigentlich. Meine Schwester und mein Schwager müssen natürlich arbeiten und so gibt es viele Tage, an denen ich mich auch mal selbst beschäftigen muss und auch wenn ich jetzt schon gut 10 Jahre hierher komme, war ich dennoch noch nie alleine unterwegs. Ich komme aus Leipzig und habe deswegen keine Probleme in einer Großstadt zu sein, aber Zürich ist dann doch irgendwie was anderes.

Ich hatte einen riesigen Erfolgsmoment

Hier ist alles so fremd und ich die Menschen sprechen mit einem Akzent, den ich nur schwer verstehe und das tut mir wahnsinnig leid, weil siewirklich sehr nett sind und ich dann immer zu schüchtern, um noch einmal nachzufragen, was sie wollten. Doch nun bin ich 18 und am Anfang des Monats kam endlich der neue Spider-Man raus, auf den ich so sehnsüchtig gewartet habe. Ich wollte ihn endlich schauen und am Freitag habe ich dann beschlossen, alleine in den Film zu gehen.


Ihr könnt mir gar nicht glauben, wie nervös ich war, mehrmals habe ich mir ausgerechnet, wie viel Zeit ich brauchen könnte, um entweder in die 13:45 Uhr Vorstellung zu gehen oder in die für 17:00 Uhr. Ich habe mir gesagt: "Hey, wenn du dich verläufst, dann schaffst du bestimmt noch 17:00 Uhr". Wow Julia, wie ermutigend. Mehr als eine Stunde vor Filmbeginn habe ich mich dann also zur Bahn aufgemacht und mein Ticket gekauft, auch das erste Mal. Damit ich nicht das falsche Ticket kaufe, habe ich meinem Schwager ein Bild geschickt. Das ging natürlich nur, weil der Bahnsteig Wlan hatte, sehr toll! Tja und dann hatte ich irgendwie so einen riesigen Erfolgsmoment! 

 Ich war das erste Mal alleine unterwegs, ich war 18 Jahre und komischerweise hatte ich jetzt erst das Gefühl wirklich Erwachsen zu sein und es fühlt sich nicht so schrecklich an wie erwartet.


Wie cool wäre es, wenn wir Superhelden hätten?

Ich kam natürlich rechtzeitig am Kino an und habe mir eine Kinokarte gekauft. Doch da ich Hunger hatte, etwas trinken wollte und auch ein bisschen Shoppen, habe ich mir eine Karte für die 17:00 Uhr Vorstellung gekauft. Es ging also noch 3 Stunden totzuschlagen und nur kurz nach dem Kauf der Karte habe ich es bereut, weil ich kein Fan vom Shoppen bin, haha. Verstehe mal einer meine Logik.
Die Zeit habe ich dann doch recht gut herum bekommen. Ich bin ins Einkaufszentrum und habe mir Nagellack und was zu trinken geholt, dann noch ein paar Ohrringe und eine Kette und zum Schluss noch ein Notizheft mit passendem Bleistift. Da ich dann aber noch immer 2 Stunden Zeit hatte, bin ich zu Starbucks, habe was gegessen und getrunken, ein wenig in meinem Notizheft geschrieben und habe gelesen. Das war eine Zeit, so ganz ohne Leseflaute, haha.


Und dann ging es endlich in den Film. Ich kann jedem Marvel Fan empfehlen sich diesen Film anzusehen, weil er wirklich toll und unglaublich witzig war. Was ich hier schön fand, war, dass es mal nicht darum ging,, das Herz von Mary Jane oder Gwen zu gewinnen, sondern um diesen ganz alltäglichen Highschool Kram. Und das war echt schön, weil ich mich so nun endlich ein wenig mehr in Peter hineinversetzen konnte. Immer wieder habe ich überlegt, wie cool es doch wäre, wenn wir auch einen Superhelden bei uns hätten oder es die Avengers wirklich geben würde. Doch während des Filmes musste ich ein wenig über den Gedanken lachen und den Kopf schütteln. Es ist besser, dass wir keine Superhelden haben, sondern ein halbwegs normales Leben, denn mit den Superhelden würden auch die bösen Schurken und Aliens kommen und die braucht man nicht. Ich bin ein Fan vom neuen Spider-Man und freue mich auf mehr Marvel Filme.


WO SIND DIE MARVEL FANS?

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    ich hab deinen Post gerade mit so viel Freude gelesen! :) Ich bin selbst jemand der Dinge lieber mit anderen gemeinsam macht und der Gedanken alleine irgendwo hin zu fahren wo ich mich nicht auskenne, bereitet mir Magenschmerzen. Letztes Jahr hab ich deshalb bewusst probiert öfters Dinge alleine zu machen und siehe da, es hat wunderbar funktioniert. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass alleine Shoppen gehen Spaß machen kann. Aber ich habe mich einfach alleine auf den Weg gemacht (und sogar tatsächlich hingefunden xD) und bin dann auf eigene Faust von Laden zu Laden gewandert. Das war für mich genauso ein Erfolgsmoment wie du ihn gerade oben beschrieben hast. Deshalb kann ich dich gut verstehen. :) <3

    Den neuen Spiderman-Film habe ich noch nicht gesehen, aber das liegt auch daran dass ich bei den ganzen Marvel-&DC-Filmen schrecklich hinterher hinke. Ehrlich gesagt kann ich die beiden nicht einmal unterscheiden und habe nur "The Avengers", "The fantastich four" (gehört das überhaupt zu Marvel oder DC?) und vor kurzem den normalen "Spiderman" gesehen. Gefallen haben mir aber alle. "Spiderman" aber am Besten, auch wenn ich die Liebesgeschichte ein kleines bisschen kitschig fand. Ich mochte aber Spidermans Motto "Aus großer Kraft folgt große Verantwortung". :)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und viele weitere dieser tollen Erfolgsmomente! :)

    Liebe Grüße
    Jasi <3

    P.S.: Sorry für meinen ausschweifenden Kommentar. xD

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jasi,
    tut mir leid, dass ich erst jetzt dazu komme deinen Kommentar zu beantworten, aber ich bin Dienstagabend nach Hause gekommen und hatte dann Mittwoch meinen Neffen über Nacht da und heute war er auch wieder da und dann musste ich einkaufen und mich seelisch und mental auf mein Abi vorbereiten...
    Es freut mich sehr, dass du meinen Post mit so viel Freude gelesen hast und habe mich umso mehr über deinen Kommentar gefreut!Jaa es war schon ein wenig beängstigend, aber hat sich dann doch sehr gut angefühlt. Alleine einkaufen gehe ich schon immer lieber alleine, einfach weil ich es nicht so mag anderen hin und her zu rennen und ich geh ehrlich gesagt auch nicht gerne Shoppen und versuch einfach immer schnell meine Wege zu erledigen, haha. <3
    Fantastic Four gehört tatsächlich ins Marvel Univers und ich kann dir nur raten dich mal zu informieren in welcher Reihenfolge man die Filme schaut, weil ich finde, dass sie immer besser werden. Und Wonder Woman solltest du dir auch ansehen! Der Film war einfach grandios! Lass mich wissen wenn du dich dazu entscheidest mal einen zu schauen! Bin sehr neugierig auf deine Meinung. Früher war ich nicht so der Fan von Spider Man, aber das lag auch daran, dass ich Tobey Maguire nicht so mochte in der Rolle und die Filme mit ihm auch nicht. Doch Andrew Garfield mochte ich sehr und seit Civil War bin ich ein riesiger Fan von Tom Hollan und das liegt auch daran, dass eine Freundin von mir mich den ganzen Tag mit neuen Infos zu ihm zuschüttet. Habe ihn mir nun auch als Funko geholt und freue mich riesig! <3
    Liebe Jasi ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut und hoffe dir von mehr Erfolgsmomenten berichten zu können!
    Julia <3

    AntwortenLöschen