{Rezension} Paper Prince von Erin Watt

by - 5/22/2017 01:17:00 vorm.

Paper Prince als Buch




Paper Prince - Das Verlangen
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 366
ISBN:  9783492060721 
Reihe:Band 2
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 04/2017
Preis: 12,99€

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert - vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können? 


Ehrlich gesagt hatte ich nach dem ersten Buch so gar keine Erwartungen mehr an die Geschichte. Das Ende war ganz okay, aber der Rest hat einfach nur genervt. Warum ich mir dann doch noch den zweiten Band angesehen habe? Mona Kasten hat so von den Büchern geschwärmt und dann wollten meine liebe Anna und Ich schauen 
ob da noch irgendwas Gutes kommt. Das Scheitern des Buches war ja eigentlich schon vorprogrammiert.
SPOILER! Jeder,  der dieses Buch jetzt noch nicht gelesen hat, sollte nun mit dem Lesen aufhören, weil ich mich in  dieser Rezension über das Buch aufrege und dazu wahrscheinlich sehr viel Spoiler.

Nachdem Ella abgehauen ist, geben alle Reed die Schuld an dem Verschwinden und alles wird nur noch schlimmer, als Brooke auch noch zurück kommt, weil diese ja schwanger ist. Alle, die von der Schwangerschaft wissen, glauben das es Reeds Kind ist, weil wem sollte es sonst sein und da kann er es noch so abstreiten, wie er will. Egal wie oft er sagt, dass dieses Kind nicht von ihm ist, Ella glaubt ihm nicht und diese ganze Babydiskussion über das ganze Buch hinweg war wirklich anstrengend und ehrlich gesagt habe ich gehofft, dass es schnell aufgelöst wird. 
Eine Person, die mir in diesem Buch ebenfalls auf die Nerven gegangen ist, na gut es sind theoretisch alle in diesem Buch, aber Callum gehörte in diesem Buch zu den Top 5! 
Er wusste, er wusste die ganze Zeit was zwischen Brooke und Reed abgeht und allgemein, was für Dinge unter seinem Haus abgehen, aber er hat nichts gemacht, nicht mal eine Strafpredigt und dafür hätte ich ihn beinahe erschlagen. Es ist einfach so verantwortungslos und hat das ganze Drama in diesem Buch immer mehr angestachelt. 
Und dann dieses Vermischen von der deutschen mit der englischen Sprache, die Sprüche kommen einfach nicht gut rüber, wenn sie so halb gewollt auf Englisch sind und man kann das Gerede von Ihnen einfach nicht ernst nehmen.
Doch der Höhepunkt und damit die wirkliche Katastrophe kam dann am Ende des Buches. Nachdem die Royals mit dem Flugzeug zum Abendbrot nach D.C. geflogen sind, ja mit dem Flugzeug und das ist auch vollkommen normal, kommen sie nach Hause und erfahren das Brooke ermordet wurde. Hauptverdächtiger Nummer 1 ist Reed, der natürlich auch sofort festgenommen wurde. Achja und dann öffnet sich die Tür erneut und Steve tritt durch die Tür in das Haus der Royals hinein.
Ja genau Steve, der Vater von Ella, welcher ja eigentlich Tod sein sollte, aber nun plötzlich vor der Tür steht als wäre nichts passiert. Ich hasse so etwas, können Personen nicht einfach Tod bleiben? Ehrlich gesagt hat dieses Auftauchen alles nur noch viel schlimmer gemacht und das Buch konnte ich nur noch weniger ernst nehmen. 
Gerade höre das dritte Buch, und wenn es nicht auf meinem Handy wäre, hätte ich es wahrscheinlich schon längst zerstört. Meine Meinung dazu kommt aber noch in der Rezension. 
Ich kann diesen Hype um die Bücher so gar nicht verstehen und deswegen kann ich die Bücher auch nicht empfehlen.
Eigentlich sollte hier jetzt die Punktezahl erscheinen, aber 0 Punkte sind nun einmal 0 Punkte. 

You May Also Like

3 Kommentare

  1. Hi Julia!
    Schade das dir die Bücher nicht gefallen. Ich bin süchtig danach. Aber so sind eben die Geschmäcker.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia =)

    Das ist sicher keine perfekte Fortsetzung und die Reihe scheint ja in der Bloggerszene generell zu sehr hitzigen Diskussionen zu führen ^^. Ich muss aber sagen, dass ich das Buch ebenfalls gelesen habe und die Autorin mich wieder recht gut unterhalten konnte. Ich habe auch einige Dinge bemängelt, die mir nicht gefallen haben, sehe es insgesamt aber weniger kritisch als du. Ist am Ende immer Geschmacksache =).
    Mich wundert aber schon, dass du dir auch noch den dritten Teil antust, wenn dir die Reihe so wenig gefällt =). Scheinbar hat dich die Autorin doch irgendwie gekriegt! Ich finde den Cliffhanger verdammt spannend am Ende =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      Ja eigentlich habe ich mich gesträubt den dritten Teil noch zu lesen, wobei nur das Ende wirklich noch interessant war, aber meime Freundin und ich wollen den dritten gerade nur noch beenden, weil er irgendwie nicht zum Punkt kommt..
      Aber so sieht man wie sich die Geschmäcker teilen :)

      Löschen