{Rezension} Paper Palace - Die Verführung von Erin Watt

by - 5/27/2017 12:19:00 vorm.

Paper Palace als Buch




Paper Palace - Die Verführung
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 408
ISBN: 9783492060738 
Reihe:Band 3
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 05/2017
Preis: 12,99€
Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt - und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Wer diese Reihe noch nicht gelesen hat, sollte sich diese Rezension nicht durchlesen, weil ich hier wirklich meine Meinung sagen werde und auch Spoiler!
Unter meiner Rezension zu Paper Prince wurde ich gefragt, warum ich noch den zweiten Band lese, wenn ich das Buch so schlecht fand. Das Ende mit Steves Plötzlichem auftauchen, nachdem alle dachten, er wäre Tod war spannend, aber nicht der Grund, warum ich die Reihe nun beendet habe.
Meine Freundin Anna und Ich wir haben gesagt, dass wir die Reihe lesen zusammenlesen wollen und das besagt natürlich auch, dass wir noch den dritten Band Lesen um die Bücher auch endlich abzuschließen. Und das ist der Grund, warum wir uns noch den dritten Band angetan haben.
Und wir beide haben uns wirklich durch dieses Buch gequält, es war einfach schrecklich und schlecht und ich bereue es so sehr, das Buch als Hörbuch gehört zu haben anstatt es selbst zu lesen.
Ich war leider sehr unzufrieden mit der Leistung der Leser, vor allem wenn der Mann Ella gelesen hat und die Frau Reed. Da schüttelte es mich und ich hätte am liebsten mein Handy aus dem Fenster geworfen, aber dann war mir mein Handy viel zu wertvoll. Ich habe leider noch nie so ein schlecht gelesenes Hörbuch gehört und dann hätte eigentlich der Inhalt gut werden müssen.
Nachdem Steve am Ende des ersten Buches wieder von den Toten auferstanden ist, wurde Reed des Mordes an Brooke festgenommen und nun standen natürlich die ganzen Verhandlungen und Gerichtstermine an. Ella und ihre "Brüder" wollten dann natürlich den richtigen Mörder ausfindig machen, aber Sherlock Holmes würde Ella wahrscheinlich als schlechteste Detektivin auszeichnen. Sie hat Jordan und Dinah beschuldigt Brooke umgebracht zu haben, weil Sie die beiden nicht mag. 
Logisch, dass die beiden dann an erster Stelle der Liste für die verdächtigen Mörder stehen, hier könnt ihr Euch denken, dass ich meine Augen verdrehe. 
Und dann dieses ständige Gejammer! Vielleicht lag es an der Leserin, dass sie es so vorgelesen hat, aber Ella hat wirklich andauern gejammert, bei jedem einzelnen Wort. Da kam keine andere Emotion heraus und während des Hörens habe ich wirklich gehofft, dass sich am Ende heraus stehlt, dass sie die Mörderin ist und in das Gefängnis kommt.
Und dann wäre da Steve, der meint nach 17 Jahren endlich die Vaterrolle an sich zu nehmen, für ein Kind, welches er nicht einmal ansatzweise kennt. Manchmal hat er Regeln aufgestellt, die einfach keinen Sinn gaben, aber dann fand ich diese Regeln auch wieder gut, weil mir Ella so auf die Nerven ging und ich der keine Sekunde Freude gegönnt habe. 
Jetzt höre ich mich wie ein grausamer Mensch an, aber ich habe noch keine Person in einem Buch kennengelernt, die ich so sehr hasse wie Ella!
Von Reed brauch ich wahrscheinlich gar nicht mehr anfangen, er war zwar zum einen so überzeugt von seiner Unschuld, aber dann hat er auch nicht einmal den kleinen Finger gezuckt um etwas gegen seine Anschuldigung zu tun. 
Brookes wirklicher Mörder war am Ende wirklich viel zu auffällig gewesen, sodass mich das Ergebnis nicht mehr gewundert hat. Nun bin ich einfach nur froh, dass ich die Reihe beendet habe, weil sie von Buch zu Buch einfach schlechter wurde. Ich respektiere jedoch vollkommen, dass andere Blogger und Leser diese Bücher mögen, weil jeder ja einen anderen Geschmack hat! 
Wie ich gehört habe, gibt es auch bald ein neues Buch über Easton, aber das werde ich mir definitiv nicht noch antun und mich dann lieber auf andere Bücher konzentrieren. 

You May Also Like

0 Kommentare