{Rezension} Aquaman - Der Untergang von Dan Abnet

by - 4/27/2017 07:19:00 vorm.

AQUAMAN 1


Aquaman - Der Untergang
Autor: Dan Abnett
Verlag: Panini Comics
Seitenanzahl: 116
ISBN: -
Reihe:Band 1
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 03/2017
Preis: 12,99€
Arthur Curry ist Aquaman, der Herr der Meere und König von Atlantis. Sein großer Traum, Atlantis und die moderne Landwelt einander näherzubringen, wird von atlantischen Extremisten ebenso bedroht wie von Arthurs Erzfeind Black Manta. Die neue Serie mit Aquaman und seiner geliebten Königin Mera ist Superhelden-Saga und High-Fantasy in einem!


Aufgrund meiner Affinität zum Wasser, habe ich mich vor dem lesen, Aquaman schon verbunden gefühlt. Seine Geschichte war mir jedoch noch relativ unbekannt, aber ich wollte sie erforschen. Ich wollte in die Tiefen des Meeres tauchen und sein Königreich erforschen. Nie hätte ich geglaubt, dass er durch diesen Comic zu einem meiner liebsten Superhelden werden würde.
Wir lernen in diesem Comic Arthur Curry kennen, welcher zum Teil ein Mensch ist und zum einen ein Bewohner des Meeres, weil seine Eltern aus unterschiedlichen Teilen stammen. Er wächst jedoch in seinem Königreich auf und man muss feststellen, das er weder dort noch an Land sonderlich beliebt ist. Und wäre das nicht schon Probleme genug taucht auch noch sein Erzfeind Black Manta auf. Vor Jahren hatte Aquaman nämlich dessen Vater ermordet, nachdem dieser seinen Vater ermordet hat und nun soll der Kreislauf weitergehen, denn Black Manta will Rache.Er greift also sein Königreich an und das gerade zu dem Zeitpunkt an dem Aquaman die Wassermenschen mit den Landmenschen verbinden will. 
Aquaman - Der Untergang war ein wirklich sehr gelungener Einstieg in die neue Reihe über den Meerkönig und ich konnte einfach nicht aufhören diesen Comic zu lesen. Was bei diesem Comic besonders gut gelungen ist, ist der Einstieg in die Welt von Aquaman. Wir lernen erst ihn kennen und die derzeitige Situation, bevor es mit den Heldenhaften kämpfen weitergeht. So konnte man sehr gut in den Comic einsteigen und hatte keine Orientierungsprobleme. 
Von all den Rebirth Comics die ich bisher gelesen habe also auch der beste Einstieg.
Doch auch Arthur Curry selbst konnte mich mit seiner Art vollkommen begeistern. Er war so ein Ruhepol, auch wenn er 97% der Welt auf seinen Schultern zu tragen hat und das er seine geliebte Königin Mera bei sich hat, hilft ihm da schon sehr. Auch das er von beiden Welten nicht wirklich gemocht wird hat ihn nur noch symphatischer gemacht, weil er sich davon nicht hat aus der Ruhe bringen lassen. Er wollte immer noch überall und jedem helfen, versuchte weiterhin die beiden Welten miteinander zu vereinen.
Für mich ist Aquaman also ein großartiger Comicheld und ich bin gespannt auf weitere Abenteuer mit ihm.
Auch für diesen Comic bedanke ich mich bei dem Panini Verlag!





You May Also Like

0 Kommentare