{Messebericht} Leipziger Buchmesse 2017: Mein Samstag

Mittwoch, 29. März 2017



Hey Bücherwürmer,


um mich ein wenig von meinem Messeblues ( eine Art der melancholischen Verstimmung, die nach einer Buchmesse die Besucher befällt. Besonders Buchblogger sind häufig vom Messeblues betroffen) abzulenken, schreibe ich einfach meinen ersten Bericht. Ich werde mich hierbei ein wenig kürzer halten, weil es noch ein Video gibt! Das Video werde ich natürlich auch unten noch einmal verlinken. Und wer nun keine Lust hat meinen Beitrag zu Lesen, kann einfach nach unten schauen!




Mein Messesamstag startete mit dem "Carlsen undThienemann - Esslinger Bloggerempfang". Dort gab es für uns die neuen Herbst-Vorschauen und natürlich 5 wundervolle Autoren. Zuerst hat uns Laura Kneidl etwas von ihrem neuen Buch "Water&Air" erzählt, welches ich schon gelesen habe und euch nur empfehlen kann. Außerdem hat sie uns Neugierig auf ihr neues Buch gemacht, welches eine Mischung aus Pokemon und Die Schöne und das Biest sein soll. Wenn das nicht genial klingt, dann weiß ich auch nicht. Weiter ging es dann mit dem Mann in der Runde Björn Springorum und seinem gruseligen Buch "Spiegel des Bösen". Auch hat der Autor uns erzählt, dass in jedem seiner Bücher Spinnen vorkommen, weil er sich selbst davor fürchtet, haha. Ein Kinder Buch darf natürlich auch nicht fehlen und da hat Tanja Voosen mit "Nova und Avon: Mein böser, böser Zwilling" perfekt gepasst. Rena Fischer mit ihrem Buch "Chosen: Die Bestimmte" durfte ich nun auch kennenlernen.




Nach vielen leckeren Cupcakes, einem Quiz über die Titel der beiden Verlage und viel Büchergeplauder ging es für mich 13 Uhr auch schon weiter. Meine Freundin Tina Köpke hat nämlich den Indie Autor Community Preis gewonnen und da musste ich einfach hin um ihr dafür die Daumen zu drücken. Ihre Nervosität ist dabei irgendwie auf mich über geflossen, aber Sie hat es vollkommen verdient! 14 Uhr hatte ich dann das Treffen mit dem DTV Verlag und dort ist meine Wunschliste ein wenig außer Kontrolle geraten. Es kommen so viele unglaublich schöne Bücher heraus, aber von denen erzähle ich euch zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal etwas. Wir bekamen das Buch "Ana und Zak" von Brian Katcher und fabrizierten ein Oscareifes Selfie. 




Am Abend ging es für mich dann noch auf die Drachennacht, aber dort blieb ich nicht besonders lange, weil ich TODMÜDE war. Ich wollte einfach nur noch Schlafen und fiel nach dem Abschminken und Duschen auch sofort ins Bett. Denn Sonntag ging es ja schon wieder auf die Messe. Was da jedoch alles so passiert ist, erfahrt ihr in einem anderen Bericht.

Und wenn ihr nun noch ein paar Eindrücke haben wollte, mein Video:

Kommentare:

  1. Ahoy Julia,

    klingt nach einem schönen Messesamstag ♥
    Warst du Sonntag auch da?

    LG, Mary <3
    https://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/03/das-war-die-lbm-2017.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia,
    das sieht wirklich nach einem tollen Messetag aus! Ich hab mich auch gefreut, dass wir uns bei der Drachennacht getroffen haben - auch wenn wir alle total müde waren. ;-)

    Schön hast dus jedenfalls hier, da schau ich bestimmt öfter mal vorbei.

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen

LinkWithin