{Rezension} Maybe Someday von Colleen Hoover

Mittwoch, 15. Februar 2017

Maybe Someday als Buch



Maybe Someday
Autor: Colleen Hoover
Verlag: DTV
Seitenanzahl: 427
ISBN: 9783423740180  
Reihe: -
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 03/2016
Preis: 12,95€
Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen - vergeblich.


Seit den "Will und Layken" Büchern bin ich ein großer Fan von den Colleen Hoover Bücher! Sie nehmen einen immer mit auf eine Achterbahn der Gefühle und ich habe noch kein Buch von ihr gelesen, das mich nicht überzeugen konnte. Dennoch stand "Maybe Someday" erst lange auf meiner Wunschliste und dann auch noch eine Weile auf meinem SuB. Und nun bin ich froh, dieses Buch endlich gelesen zu haben. Es ist perfekt, einfach wundervoll und ich bin noch immer in das Buch und die Protagonisten verliebt.
In "Maybe Someday" geht es um Sydney, welche an ihrem Geburtstag herausfindet, dass ihr Freund sie die ganze Zeit über betrogen hat. Kurzerhand zeiht sie aus der Wohnung aus und in die Wohnung ihres Nachbars, welchen sie vor 2 Wochen erst richtig kennengelernt hat. Doch in diesen 2 Wochen ist eine sehr gute Chemie zwischen den beiden entstanden, denn sie schreiben zusammen Lieder. 

“Sometimes in life, we need a few bad days in order to keep the good ones in perspective.” 

Wer mich kennt der weiß, dass ich schon seit langem Mal nach einem guten Buch über Musik gesucht habe und Maybe Someday stand in der Zeit in meinem Bücherregal und ich habe es nicht gewusst...Ich wusste nicht, worum es in dem Buch geht, dass es um Musik geht und man hier auch wirklich auf die Musik eingeht. Dank Colleen Hoover habe ich die Lieder nun auch auf meinem Handy! Ich bin so ein Fan geworden, haha. Ich höre die Lieder rauf und runter, einfach weil sie auch so schön und bewegend sind.
Sydney und Ridge habe ich gemocht, die Chemie zwischen den beiden hat einfach vollkommen gepasst,auch wenn sie beide eine Beziehung nicht zulassen wollen,aus verschiedenen Gründen.
Ich kann jedoch nicht besonders viel zu dem Buch sagen, aber Ridge hat zu Anfangs noch ein großes Geheimnis, oder eher eine Sache die wir herausfinden müssen. Und diese Sache hat mich einen Moment erschrocken, aber dann war ich auch vollkommen begeistert. Es dreht sich um ein Thema, welches ich noch nicht wirklich in Büchern gelesen habe und das hat es nur noch perfekter gemacht. 
Ich kann auch dieses Buch nur empfehlen. Sydney und Ridge sind zwei zauberhafte Personen, und wenn sie zusammen Musik machen, dann ist das einfach magisch. Sydney mochte ich vor allem total gerne, weil sie sich nicht wieder an ihren Ex ran geschmissen hat, sondern er für sie dann erledigt war. Es gab dann einfach nicht noch eine Chance, nicht bei dem, was er getan hat und das fand ich von ihr sehr stark.
Ich freue mich auf weitere Bücher von ihr, weil Colleens Schreibstil ebenfalls einfach mitreißend ist. Sie hat mich so in dieses Buch gezogen, dass ich es einfach nicht mehr loslassen konnte und so etwas macht ein Buch nur umso perfekter.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin