{Rezension} Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni

by - 1/22/2017 06:29:00 vorm.

Was auch immer geschieht als Taschenbuch



Was auch immer geschieht
Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Egmont LYX
Seitenanzahl: 409
ISBN: 9783736302877 
Reihe: -
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 11/2016
Preis: 10,00€

Sieben Jahre ist es her, seit Callie und Keith sich zuletzt gegenüberstanden. Damals, kurz nach Callies dreizehntem Geburtstag, war ihr Vater bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben gekommen - einem Unfall, an dem Keith die Schuld trug. Callie konnte ihrem Stiefbruder nie verzeihen. Noch heute leidet sie unter den Erinnerungen an das schreckliche Ereignis. Doch als sie für den Highschoolabschluss ihrer kleinen Schwester in das Haus ihrer Stiefmutter zurückkehrt, begegnet sie Keith zum ersten Mal nach all den Jahren wieder. Sofort flammen ihre Wut und ihr Hass auf ihn auf. Aber auch die gefährlichen Gefühle, die Keith schon damals in ihr ausgelöst hat ... 


"Was auch immer geschieht" ist das zweite Buch welches ich von Bianca Iosivoni gelesen habe und es konnte mich wirklich begeistern. Ich hatte das Buch in wenigen Tagen durch und es konnte mich vor allem auch wieder für einige Zeit aus meiner im November andauernden Leseflaute heraus holen. 
Die Geschichte mochte ich wirklich gerne auch wenn es mich einen Moment lang genervt hat, dass es sich schon wieder um Stiefgeschwister handelt und ich mich noch immer Frage was daran so toll sein soll. Doch die Chemie zwischen Callie und Keith war wirklich schön und vor allem mochte ich die erste Begegnung nach 7 Jahren sehr gerne. Es war mal etwas anderes und zwar habe ich es im ersten Moment geahnt, aber irgendwie war es dennoch überraschend.
Keith mochte ich auch mehr als Callie. Sie war jemand der noch sehr stark an der Vergangenheit hing und dann auch nicht wirklich mit sich reden ließ. Mich persönlich hat das traurig gemacht, weil Keith sich so viel Mühe gibt und nur will, dass es ihr gut geht und alles perfekt für Sie ist, aber sie...Argh über Callie habe ich mich manchmal schon sehr aufgeregt, aber das musste irgendwie einfach so sein.
Keith wie gesagt mochte ich durch seine Art sehr gerne und man merkt einfach total wie ihn das was in der Vergangenheit passiert war belastet und ich wünschte Callie hätte dies gesehen und wirklich realisiert. Denn es ist so und am liebsten hätte ich Keith dafür in den Arm genommen!

»Mal ehrlich, Team Logan? Nein. Einfach nur nein. Ich stand auf die in sich gekehrten, düsteren Rebellen mit dunklen Haaren. Nicht auf die reichen Schnösel, die so viel Charme versprühten, dass man darin ausrutschen und sich das Genick brechen konnte.« 

Im November habe ich auch mit Gilmore Girls angefangen und da war es dann natürlich besonders lustig den Schlagabtausch von Callie und ihrer Schwester über die Männer zu hören! Das habe ich wirklich sehr gerne gelesen!
Mich hat das Buch emotional auch wirklich vollkommen überzeugt! Ich habe gelacht und geweint und ich finde zu einem wirklich guten Buch gehört so etwas manchmal einfach dazu! Ich freue mich auf weitere Bücher von Bianca!



You May Also Like

0 Kommentare