{Rezension} New York Diaries - Claire von Ally Taylor

Sonntag, 9. Oktober 2016

New York Diaries - Claire als Taschenbuch

New York Diaries - Claire
Autor: Ally Taylor
Verlag: Knaur
Seitenanzahl: 317
ISBN: 9783551520876 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 10/2016
Preis: 9,99€
Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat … bereit für alles, was jetzt kommt. Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von “in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job” zu “Single, arbeits- und obdachlos” geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?



Von dem neuen Buch von Ally Taylor habe ich mir eine romantische, witzige Liebesgeschichte erhofft und genau das hat mir die Autorin auch geboten. Ich hab bestimmte Erwartungen an das Buch gestellt und diese wurden daher auch vollkommen erfüllt. 
Claire die Protagonistin wurde schon von vielen Männern verlassen und verletzt und nach der letzten Blamage zieht sie in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin. Claire ist witzig und fällt auch von einem Fettnäpfchen ins nächste, was sich auch wirklich in jeder Situation zeigt. Bei Claire darf jedoch auch die Liebe im Leben nicht fehlen, aber diese bemerkt sie natürlich nicht und als Leserin hätte ich sie manchmal am liebsten in die richtige Richtung geschubst, sodass sie endlich die Wahrheit sieht. 

“Zu existieren war schon irgendwie seltsam. Seltsam, aber auch wundervoll. Und vielleicht stimmt es ja, und es geht gar nicht um das Ende, sondern um die Geschichte und um das, was wir daraus machen”. 

Ich mochte die Geschichte dennoch sehr gerne, vor allem das Claire einfach in den Kleiderschrank ihrer Freundin zieht. Irgendwie kommt mir unsere Protagonistin dadurch nicht mehr so alt vor, wie sie beschrieben wird. Es ist eher so als wäre sie wieder in ihrem jüngerem Körper der noch nicht nach London gereist und so verletzt wurde.
Der Schreibstil von Ally Taylor hat perfekt zu dem Buch gepasst und der Humor wirkte nicht einmal gewollt, es passte einfach. Nach dem Ende des Buches hatte ich auch richtig Lust nun den zweiten Teil zu Lesen, weil man die Protagonistin des zweiten Buches schon kennenlernen durfte.
Jeder der ab und zu gerne ein romantisches Buch lesen will, der ist bei den “New York Diaries” von Ally Taylor wirklich gut aufgehoben. Ich kann das Buch nur wärmsten weiterempfehlen!



1 Kommentar:

  1. Hallo Julia,
    ich habe dieses Buch auch erst vor kurzem gelesen und kann deine Worte nur so unterschreiben. Eine wundervolle Liebesgeschichte, die richtig Spaß macht. Schöne Rezensoin :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen

LinkWithin