{Rezensionensammlung} Empörung, Royal Passion

by - 9/30/2016 01:35:00 nachm.


Empörung als Taschenbuch 



Empörung
Autor: Philip Roth
Verlag: rororo Taschenbücher
Seitenanzahl: 201
ISBN: 9783499254963 
Reihe: -
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 11/2010
Preis: 8,99€



Während des Koreakriegs nimmt der fleißige, gehorsame und gefühlstiefe Marcus Messner aus Newark ein Studium in einem ländlichen, konservativen College in Ohio auf - auf Wunsch seines Vaters, den die Angst vor den Gefahren des modernen Erwachsenenlebens für seinen geliebten Sohn schier wahnsinnig macht. Fern von daheim muss Marcus sich in einem anderen, fremden Amerika zurechtfinden.

Das Buch habe ich mir gekauft, weil ich vor ein paar Wochen auf der Suche nach einem neuen Film mit Logan Lerman war und schlussendlich den Trailer zu diesem Buch fand. Das Buch hat nur 200 Seiten was dafür sorgte, dass man sehr schnell in die Geschichte hinein kam und auch Marcus kennenlernte. Marcus war eine sehr interessante Person, welcher durch seinen über vorsichtigen Vater auf ein anderes College wechselt um zu zeigen, dass er nicht so sei wie andere. Man merkt schnell dann auch recht schnell, dass Marcus nicht gerade gut mit anderen Menschen diskutieren kann, vor allem wenn es nicht nach seiner Nase geht und das war teilweise recht amüsant. 
In der Zeit in der dieses Buch spielt findet auch gerade der Koreakrieg statt und daher wird das Buch sehr historisch-kritisch. Für Personen die mit solchen Büchern also nicht klar kommen, die sollte lieber ihre Finger von "Empörung" lassen. Mir gefiel das Buch aber wirklich gut und daher bekommt  es von mir:




Royal Passion als Taschenbuch


Royal Passion
Autor: Geneva Lee
Seitenanzahl: 448
ISBN: 9783734102837 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 01/2016
Preis: 14,99€


Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist - bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Es gibt ein paar gute Rezensionen, welche ich über Royal Passion gelesen habe und irgendwann, wollte ich wenigstens mal den ersten Band lesen. Also habe ich es getan und leider wurde ich enttäuscht. Die Handlung war mir einfach viel zu platt und es gab Kapitel über Kapitel in denen einfach so gut wie nichts passierte. Ich habe es auch gehasst wie Clara mehr und mehr ihren Kampfgeist verlor und sich Alexander irgendwie vollkommen unterwarf. Er ist zwar der König, aber selbst ich würde nicht zulassen, dass irgendwer so mit mir umspringt. Irgendwie habe ich da auch den helfenden Einsatz von Mutter und bester Freundin vermisst, welche beide ja nur darum bemüht sind Clara so schnell es geht unter die Haube zu bringen. So etwas finde ich immer total schade, weil man sich dann fragt ob die Freundin einen überhaupt richtig kennt. 
Leider wurde das Buch nur am Ende so richtig spannend, aber leider auch nicht so sehr, dass ich nun Lust habe die Reihe weiterzulesen. Die Royal Bücher sind daher für mich abgehackt. Ich glaube jedoch, dass vor allem Leser die die After Reihe mochten dieses Buch mögen werden.


You May Also Like

0 Kommentare