{Rezension} Die Suche nach dem verborgenen Glück von Nicholas Sparks und Billy Mills

by - 8/30/2016 08:35:00 vorm.

Die Suche nach dem verborgenen Glück als Taschenbuch


Die Suche nach dem verborgenen Glück
Autor: Nicholas Sparks, Billy Mills
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 229
ISBN: 9783453810488 
Reihe: -
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 06/2006
Preis: 8,99€







Unsere Lebensreise ist eine innere Reise in die Geheimnisse des Glücks. So erfährt es der Indianerjunge David, der nach langer Wanderung von einem weisen Eremiten in die Mysterien des Lebens - und damit des Glücks - eingeweiht wird. 

Ich habe schon sehr viele Bücher von Nicholas Sparks gelesen und war deshalb sehr glücklich “Die Suche nach dem verborgenen Glück” zu finden, welches ich vorher noch nicht kannte. Das Buch war sehr dünn, weshalb ich mich am Anfang gefragt habe wie da eine Liebesgeschichte entstehen kann. Doch am Ende war es kein Roman, es war vielmehr eine Lektion über das Glück.
In diesem Buch begleiten wir den jungen David welcher nach dem Verlust seiner Schwester sein Glück wiederfinden will, weil er glaubt dieses Verloren zu haben. Mit einer Schriftrolle seines Vaters macht er sich Schlussendlich auf eine Reise um damit das Glück wiederzufinden.
David war ein toller Protagonist. Obwohl er gerade mal vierzehn Jahre alt ist, scheint David ein sehr reifer jungen Mann zu sein. Er denkt sehr stark über sein Glück nach und bezieht dabei einfach alles mit ein. Und auch diese Reise auf die er sich begibt, lässt ihn noch einmal mehr reifen und das mag ich sehr gerne, weil man so etwas aus der heutigen Zeit einfach nicht mehr kennt.

“Doch wo könnte er die Stärke finden, die er brauchte? Und, wichtiger noch: Wie konnte er wieder glücklich werden?” -S. 9

Auch wenn das Buch  sehr kurz ist, gibt es Momente in denen die Geschichte  sehr langatmig wird vor allem weil sie dann theoretischer ist. Mir hat das nichts ausgemacht, da ich im Religionsleistungskurs über ähnliche Themen spreche und daher auch gut damit klar komme.
Wer hier jedoch einen typischen Nicholas Sparks Roman erwartet ist definitiv falsch mit dem Buch. Es ist sehr nachdenklich und für manche wahrscheinlich her trocken, weshalb ich das Buch nur den Personen empfehlen würden die sich wirklich dafür interessieren Themen wie das Glück beinahe regelrecht auseinanderzunehmen und es dann näher zu beleuchten.
Ich habe sehr viel durch das Buch gelernt und bin wirklich froh dieses gefunden zu haben, dennoch weiß ich nicht ob ich es irgendwann noch einmal Lesen werde, da es dann doch Bücher gibt die mich von der Geschichte her mehr begeistern können.



You May Also Like

0 Kommentare