{Neuzugänge} KW 31 und romantisch geht es weiter

Sonntag, 7. August 2016


In diese Woche zogen zwei Bücher bei mir ein die endlich mal wieder ein bisschen romantische Stimmung in mein Bücherregal bringen. Ich hab ja in letzter Zeit sehr viel Fantasy gelesen und jetzt kann ich das leider so gar nicht mehr und bin deshalb sehr glücklich um die kleine Abwechslung! Nun freue ich mich darauf diese beiden Bücher zu lesen, vor allem weil “Flower” auch das nächste Buch wird das ich beginne und ihr könnt gespannt sein!



Die Geliebte des Captains als Taschenbuch 


Die Geliebte des Captains
Autor: Kresley Cole
Verlag: Egmont LYX
Seitenanzahl: 416
ISBN: 9783736301344 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 07/2016
Preis: 9,99€



Als ihr Vater inhaftiert wird, übernimmt die Kapitänstochter Nicole Lassiter kurzerhand das Kommando auf der Bella Nicola. Denn der einzige Weg, ihm zu helfen und das Geschäft zu retten, ist, das Great Circle Race von England nach Australien zu gewinnen. Für die selbstbewusste Nicole eigentlich kein Problem - wäre da nicht der adlige Kapitän Derek Sutherland. Schon bei ihrem ersten Treffen spürt sie ein unerklärlich starkes Verlangen, doch Derek ist der größte Konkurrent ihres Vaters und damit tabu. Als ein Sturm ihr Schiff zerstört, ist es ausgerechnet Derek, der sie und ihre Crew rettet … 



FLOWER als Buch


Flower
Autor: Elizabeth Craft, Shea Olsen
Verlag: Cbt
Seitenanzahl: 288
ISBN: 9783570164181 
Reihe: -
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 06/2016
Preis: 12,99€


Die achtzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie. Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht - und Beziehungen - den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst … 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin