{Rezension} Until Friday Night - Maggie&West von Abbi Glines

by - 6/11/2016 01:30:00 vorm.





Until Friday Nigth - Maggie&West
Autor:  Abbi Glines
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 294
ISBN: 9783492309196
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 06/2016
Preis: 8,99€



Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende Football-Held, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad zerfressen, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als West eines Abends aber nicht mehr weiter weiß, vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen. 


Abbi Glines bringt eine neue Buchreihe heraus und da ich die Bücher von ihr zwischendurch immer sehr gerne Lese, war ich schon gleich am Anfang gespannt auf diese Geschichte. Das Cover wirkte auch ein bisschen verspielter, ruhiger und nicht so aufregend wie die Cover aus den anderen Büchern, sodass ich die Hoffnung hatte das diese Geschichte mich mal wieder in eine Highschool ziehen würde.
Und so war es schlussendlich auch! Wir begleiten Maggie und West durch ihr Schulleben. Maggie ist ein sehr ruhiges Mädchen, welches durch ein schreckliches Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. West ist der gut aussehende Held, welcher von jedem gemocht wird und dem die Frauen praktisch zugeflogen kommen.
Beide haben sehr schlimme Sachen vor sich,  aber auch schon hinter sich und dann treffen sie aufeinander, an einem Punkt an dem es West vor allem sehr schlecht geht und sich seinen Freunden nicht anvertrauen kann. Maggie ist da passend, weil sie nicht redet und auch einfach so zuhört. Dieses Detail fand ich am Buch wahnsinnig interessant und irgendwie habe ich mir gewünscht, dass Abbi Glines diese Stelle im Buch noch mehr ausbaut und Maggie nicht sofort wieder sprechen lässt. 
West und Maggie sind ein wirklich sehr süßes Paar, welches sich am Anfang jedoch nicht wirklich gut getan hat und erst einmal miteinander reden musste. Dann waren da noch die ganzen Probleme mit dem Vater von West welcher jeden Tag sterben könnte und auch die Vergangenheit von Maggie. 

“Jungs treffen nicht immer die richtigen Entscheidungen. Es dauert Jahre, bevor sie zu Männern heranreifen und der Groschen bei ihnen fällt”. - S. 141

Die Geschichte mit West Vater hat mich wahnsinnig traurig gemacht, aber die Szenen mit ihm waren umso schöner und auch sehr gefühlvoll geschrieben. Was ich auch sehr mochte war, dass diese Sache so im Vordergrund stand und man viel erfahren hat. Umso kürzer kam da jedoch Maggies Geschichte und der Grund für ihr Schweigen. Es wurde natürlich aufgedeckt, aber ich hätte doch gerne ein wenig mehr erfahren und nicht das Abbi Glines da alles so kurz hält nur um eher West sprechen zu lassen.
Alles in allem hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen, sie war nicht perfekt, da es hier und da für mich Dinge gab die man hätte anders machen können. Dennoch ist es so, dass ich die Bücher von Abbi Glines sehr gerne und dann auch sehr schnell Lese und auch noch weitere ihrer Bücher Lesen möchte.
Wer die Bücher von Abbi Glines also mag, der macht mit ihrer neuen Reihe nichts falsch, aber auch wenn man ihre Bücher nicht kennt dann ist “Until Friday Night” auf jeden Fall ein Buch welches man schön im Sommer Lesen kann. 



You May Also Like

0 Kommentare