{Rezension} Twisted Perfection - Ersehnt von Abbi Glines

Freitag, 20. Mai 2016





Twisted Perfection - Ersehnt
Autor:  Abbi Glines
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 293
ISBN: 9783492304825 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 01/2014
Preis: 8
,99 €








Della ist endlich frei. Als sie ins Auto steigt und einfach losfährt, lässt sie nicht nur ihr Elternhaus, sondern auch ihre Vergangenheit hinter sich. Sie will unbeschwert leben und die Welt entdecken. Bei einem Zwischenstopp im sonnigen Rosemary Beach lernt sie an einer Tankstelle den unverschämt charmanten Woods kennen. Doch was für Della als heißer One-Night-Stand beginnt, wird ihr Leben für immer verändern … 
Meine Meinung:



Ich lese ab und zu gerne mal ein Buch von Abbi Glines, da ich bei ihren Büchern immer nur ein paar Stunden brauche um sie fertig zu lesen. Von ihren ganzen Büchern habe ich schon einmal die Sea Breeze Reihe begonnen, aber diese konnte mich nicht so packen wie die Rosemary Beach Reihe und so war ich gespannt wie es mit den verschiedenen Protagonisten aus den Büchern weitergehen würde. 
Schon am Anfang bemerkt man, dass Della eine ziemlich krasses Leben hinter sich hat und nun will sie diese Vergangenheit einfach hinter sich lassen und irgendwo zu sich selbst finden und auch wirklich Leben. Doch es ist irgendwie klar, dass die Vergangenheit einen nicht so schnell loslässt und auch Della muss dies begreifen und so wird sie von Albträumen und der Angst irgendwann verrückt zu werden geplagt. Als Della dann Woods kennenlernt ändert sie sich nicht von einer Sekunde auf die andere, was ich toll finde, weil alles andere einfach nur unlogisch wäre bei dem was sie durchgemacht hat. Es dauert mit der Veränderung und sie muss erst einmal lernen ihm zu Vertrauen um sich richtig öffnen zu können.

"Das Leben ist kurz, und ich habe es satt, es zu vergeuden"


Anders als Della wird jedoch Woods nach der Begegnung mit ihr zu einer vollkommen anderen Person, aber das passiert alles ziemlich schnell auch wenn ich froh bin, dass er beginnt sich zu verändern. Das Verhältnis von Woods mit seinem Vater ist sehr schwierig und manchmal dachte ich mir: “Du bist ein Erwachsener Mann, du kennst deinen Vater nun schon seit Jahren, hättest du es dir nicht irgendwie denken können?”. Irgendwie hat es mich eine ganze Zeit lang genervt das er immer auf dieser “Ich hab keine andere Wahl”- Schiene herumgeritten ist und damit irgendwie auch alle anderen genervt hat.
Das Ende des Buches kam ziemlich schnell, was mich bei nicht einmal 300 Seiten auch gar nicht wundert, aber dadurch das es sich am Anfang ein wenig gezogen hat kam es doch ein wenig zu plötzlich.  Ich will den zweiten Teil noch Lesen, keine Frage! Die Geschichte war immerhin interessant, aber ich wünsche mir dafür dann ein bisschen mehr Information zu Woods und Della da ich nach dem Buch noch immer das Gefühl habe sie nicht wirklich zu kennen. Jedoch freue ich mich auf den zweiten Teil, weil ich den Schreibstil von Abbi Glines wirklich mag und ihre Bücher zwischendurch sehr gerne lese! 
Wem ebenfalls die ersten Bände der Rosemary Beach Reihe gefallen haben der kann ruhig einmal zu den nächsten Büchern greifen und sich überraschen lassen was noch alles passiert!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin