{Neuzugänge} KW 18 - Klein aber Fein

by - 5/08/2016 02:50:00 vorm.

Wie man ziemlich offensichtlich sieht, bin ich noch immer dabei zu schauen, wie ich meine Neuzugänge hochlade. Mehrere einzelne Post am Ende des Monats war mir zu stressig und die letzten 5 Bücher habe ich noch gar nicht vorgestellt, weil ich einfach noch keine Lust dazu hatte. Nun werde ich einfach von jeder Woche meine Bücher zusammen fassen, die bei mir angekommen sind und am Ende des Monats gibt es dann ein gesamtes Fazit. Hier haben wir einmal “Dark Elements” von Jennifer L. Armentrout. Wer mich kennt, der weiß, dass ich diese Autorin einfach wahnsinnig Liebe und da musste dann einfach noch ein neues Buch von ihr in meinem Bücherregal einziehen. “Sisters in Love” kam am Samstag als Rezensionsexemplar bei mir an und ich bin schon ziemlich gespannt auf die Geschichte von Rose. 


Dark Elements - Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft! 



Sisters in Love - Rose so wild von Monica Murphy

Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen - und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann - etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere “zufällige” Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen - ich kann nicht mehr zurück. 

You May Also Like

0 Kommentare