{Mittwochs Gequatsche} Mein SuB, ein kleines Problem?

by - 5/17/2016 10:29:00 nachm.


Hey ihr Lieben,
in letzter Zeit lese ich viele Blogbeiträge die sich mit dem Thema SuB auseinander setzen und wir kennen ihn ja alle, unseren Stapel ungelesener Bücher" und auch ich möchte mich heute mal mit meinem beschäftigen. Doch ich will euch nicht nur erzählen wie groß mein SuB ist sondern wie er sich langsam aufbaute und was mein größtes Problem war beziehungsweise noch ist!

Mein SuB beträgt gerade 34 Bücher und viele würden jetzt sagen: "Dein SuB ist aber noch sehr klein", "Da kannst du ja noch ein bisschen weiter sammeln", "Das ist ja noch gar nichts" und und und. Doch für mich sind 34 Bücher eine ganze Menge und wenn ich höre oder Lese das jemand einen SuB  von 100 oder mehr Büchern hat dann bin ich vollkommen sprachlos. Ich verstehe es aber auch irgendwie! Es kommen jeden Monat mindestens 5 Bücher raus die man unbedingt besitzen will und dann hat man ja noch eine ziemlich lange Wunschliste und wenn man dann einmal nicht wirklich zum Lesen kommt wächst der SuB nun einmal. 
Ich kämpfe nun schon seit vielen Monaten, dass mein SuB unter der 50 Bücher Grenze bleibt und hoffe ehrlich gesagt auch, dass er ihn nie überschreiten wird. Ich merke jetzt schon, dass ein paar meiner Bücher mehr als ein Jahr auf meinem SuB liegen und ich sehe sie mir jeden Monat an und frage mich: "Wann soll ich euch bitte Lesen wenn immer wieder neue und tolle Bücher dazukommen?" und die Frage kann ich mir leider nie beantworten...
Doch ich will die Bücher ja auch Lesen, will meinen Stapel ungelesener Bücher immer kleiner bekommen um nicht irgendwann einmal ein Regal voller ungelesener Bücher zu haben. Deswegen suche ich mir jeden Monat mindestens 2 Bücher aus die schon schon älter als zwei Monate sind um nicht immer nur die neuen Bücher zu Lesen.

Doch warum kaufe ich dann immer mehr Bücher?
Tja die Frage kann ich euch ganz leicht beantworten..Wie jeder von euch habe auch ich mal ganz klein Angefangen mit dem Bloggen und da hatte ich das gefühlt nur eine Handvoll Bücher zu besitzen über die ich Bloggen konnte. Irgendwann habe ich gesehen wie Blogger neue Bücher vorstellen und einfach mehr haben worüber sie Bloggen konnten. Also habe ich begonnen Bücher zu kaufen und ich meine wirklich viele Bücher um auch endlich etwas zu haben worüber ich reden konnte. Ich bin ehrlich und sage, dass dies im Rückblick keine schöne Zeit war und ich hoffe, dass es nie wieder so ausarten wird. Natürlich ist es auch jetzt noch so, dass ich nicht aus einer Buchhandlung rausgehen kann ohne ein Buch zu kaufen, aber seien wir mal ehrlich...Alles andere wäre doch unmenschlich, haha. 

Ich Liebe Bücher, ich Liebe es Bücher zu Lesen und will einfach nicht das meine Bücher unbeachtet im Regal stehen und irgendwann Staub ansetzen und geht es uns da nicht allen so? 
Ich hoffe also weiterhin, dass mein SuB möglichst klein bleibt und ich dennoch all die wunderschönen Bücher Lesen kann jedes Jahr erscheinen.

Julia

You May Also Like

1 Kommentare

  1. Hey! :)
    Also ich kann es durchaus verstehen, wenn sich so viele Bücher ansammeln. Das ist bei mir nämlich auch so. Und man bekommt ja auch oft mal ein Buch geschenkt oder nimmt Schnäppchen vom Flohmarkt mit und und und... bei mir sind es mittlerweile über 50 Bücher beziehungsweise eigentlich sind es so viele, dass ich sie gar nicht mehr zählen kann. Deshalb versuche ich momentan auch nix neues zu kaufen, sondern leihe mir wenn dann einfach etwas aus der Bib aus. :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen