{Rezension} If you Stay - Füreinander bestimmt von Courtney Cole

Sonntag, 17. April 2016



















  • Titel: If you Stay - Füreinander bestimmt
  • Autor: Courtney Cole
  • Verlag: Droemer Knaur
  • Seitenanzahl: 315
  • ISBN: 9783426515273
  • Reihe: Band 1
  • Rezensionsexemplar: ja
  • Dt. Erstausgabe: 04/2014
  • Preis: 8,99 €

Klappentext:

Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 23-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein.

Meine Meinung:

In Courtney Coles Buch “If you Stay” geht es um die Geschichte von Mila und Pax. Beides zwei sehr unterschiedliche Personen, mit Vergangenheiten die sie nicht so recht loslassen wollen.
Mila und Pax lernen sich auf sehr dramatische Weise kennen, Mila findet Pax nämlich halbtot von Alkohol und Drogen in seinem Auto vor und beschließt den Krankenwagen zu rufen. Von Tag zu Tag lernen sich die beiden daraufhin näher kennen und verlieben sich ineinander. Beide sind so vollkommen unterschiedlich und Pax bezeichnet sich gerne als großen bösen Wolf und Mila als sein Rotkäppchen, einerseits passt diese Bezeichnung sehr gut, aber mit der Zeit hat es mich dann ein wenig genervt.
Was mir an dem Buch sehr gut gefallen hat war die Tatsache, dass es Pax ist welcher diese ganze Last mit sich herum schleppen muss, der es nie so wirklich geschafft hat alles zu verarbeiten. Realistisch hat Courtney Cole es ebenfalls gemacht, dass es nicht allein Mila ist die ihn aus all dem heraus zieht und ihn wieder heilt, sie ist sein Antrieb, aber er holt sich auch Hilfe von einem Therapeuten. Das hat mir im Buch sehr gut gefallen, da ich so etwas in den anderen New Adult Büchern vermisse.

"Ich mag die Nacht. Mag alles an ihr. Wie die Dunkelheit Dinge verbirgt, die ich möglicherweise gar nicht sehen will, und gleichzeitig Dinge zum Vorschein bringt, die ich bei Tageslicht gar nicht bemerken würde" - S. 14

Weniger glaubwürdig war hier dann aber doch ihre Beziehung zueinander. Es ging alles sehr schnell und nach den ersten 100 Seiten haben Mila und Pax beschlossen zu versuchen eine Beziehung zu führen und erst danach ist ihnen eingefallen auch mal auf ein Date zu gehen. Sie kannten da noch so gut wie nichts über den jeweils anderen, aber wollten eine Beziehung führen.
Mila mochte ich sehr gerne, sie ist eine Künstlerin und die Bilder sie sie gemalt hat habe ich immer vor meinen Augen gesehen und mir gewünscht, diese wunderschönen Landschaften ebenfalls aufhängen zu können. Manchmal hätte ich mir gewünscht das sie ein bisschen mehr aus sich heraus kommt und auch einmal ihre Meinung sagt. 
 Pax hat ein paar Probleme, das eine schwerwiegender als das andere, aber er sucht sich Hilfe und das finde ich wahnsinnig toll. Er macht eine Verwandlung durch, aber in kleinen Schritten und das ist sehr gut. Was mir auch gefallen hat ist die Tatsache das er Mila nicht versprochen hat sich sofort zu ändern und zu verbessern. Er sagte nur das er es versuchen würde und ihr nicht weh tun will, aber er konnte es nicht versprechen und auch das war sehr realistisch.
Das Buch mochte ich sehr gerne, es hatte die ein oder andere kleine Schwachstelle, aber ich freue mich auch Band 2 schon in meinem Regal zu haben und dann bald Lesen zu können.

Bewertung:

4/5 Punkt an If you Stay - Füreinander bestimmt von Courtney Cole

Kommentare:

LinkWithin