{Rezension} Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen von Stefanie Hasse

Dienstag, 26. April 2016


















  • Titel: Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen
  • Autor: Stefanie Hasse
  • Verlag: Carlsen Impress
  • Seitenanzahl: 232
  • ISBN:  9783551300423
  • Reihe: Band 1
  • Rezensionsexemplar: -
  • Dt. Erstausgabe: 09/2015
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen - bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

Meine Meinung:

Lin, die Protagonistin des Buches, arbeitet in der Bibliotheca Elementara als Wächterin und muss mit ihrem Team Charakter wieder einfangen welche von den Menschen heraus gelesen wurden. In Lins Welt ist Lesen nichts gutes, denn wenn die Menschen beim lesen an einem Charakter hängen dann lesen sie diesen heraus und er kommt in unsere Welt. Sie selbst darf ebenfalls nicht lesen, tut es dennoch.
Die Idee dieses Buches ist einfach wahnsinnig genial, weil wir doch alle Lesen und uns die Personen dann heraus wünschen, weil wir sie in unsere Herzen geschlossen haben und nicht mehr hergeben wollen. Das es dann Wächter wie Lin gibt setzt dem ganzen noch einmal so ein kleines Krönchen auf. 
Am Anfang lernen wir Lin und ihre Aufgabe als Wächterin kennen, wir lernen ihr Team und ihre beste Freundin Ty kennen, genauso wie das Buch “Otherside”.  “Otherside” ist das Buch welches Lin heimlich liest und sich wünscht Zac, der Held des Buches, würde heraus kommen.Es ist gut am Anfang erst einmal alles erklärt zu bekommen, da Stefanie Hasse eine neue und auch große Welt geschaffen hat und man die nötigen Informationen braucht um alles verstehen zu können.

"Das Lesen hat die Menschen vor ihrem eigenen  Untergang bewahrt. Solange es Träume und Hoffnung gibt, werden diese in Geschichten verpackt und können von jedem bei Bedarf hervor geholt werden. Sie sind ein Geschenk für alle, die Träumen und Hoffen wollen. " - S.218 

Lin war als Protagonistin sehr ruhig und auch bedacht, aber es gefiel mir wie sie sich irgendwie doch wiedersetzt und ohne Erlaubnis ein Buch liest. Das hat mir irgendwie gefallen, weil das auch zeigte, dass sie nicht in einer Welt Leben wollte in der Sie nicht lesen konnte.
Dann gab es da Ric, welcher anders als Lin immer sehr schnell die Kontrolle über seine Gefühle verloren hatte, aber es war auch schön mitzubekommen wie er sich seinen Gefühlen zu Lin irgendwann nicht mehr fernhalten konnte.Zusammen sind die beiden wirklich ein Traum und einfach so wahnsinnig romantisch.
Das Buch ist jedoch sehr kurz was bedeutet, dass es am Ende alles ein wenig schneller ging, da am Anfang sehr viel erklärt wurde. Theoretisch hätte dies nicht sein müssen, man hätte das Buch wirklich noch ein wenig verlängern können, da es echt toll ist. Ich bin noch immer vollkommen begeistert und hab es dank dem wundervollen Schreibstil von Stefanie Hasse so schnell durch gehabt! 
Nach dem Ende des ersten Buches bin ich gespannt was sich die Autorin noch ausgedacht hat, da es für mich irgendwie ein wenig abschließend war, aber ich lasse mich gerne überraschen! 

4,5/5 Punkt an Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen von Stefanie Hasse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin