{Rezension} Love&Lies - Alles ist erlaubt von Molly McAdams

by - 2/12/2016 12:41:00 vorm.


















  • Titel: Love&Lies - Alles ist erlaubt
  • Autor: Molly McAdams
  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 415
  • ISBN: 9783453419216

Klappentext:

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen …


Meine Meinung:

Ich mag es ja mittlerweile total mich einfach von Bücher überraschen zu lassen. Ich lese mir einfach nicht mehr durch was im Klappentext passiert und entscheide einfach nach dem Cover oder nach dem Titel. Ich war also sehr gespannt um was es in “Love&Lies” gehen würde, da ich auch schon sehr viele positive Rezensionen gelesen habe.
Wir lernen am Anfang Rachel und ihre beste Freundin Candice (Welche ich im übrigen überhaupt nicht leiden kann…Sie..Argh bring mich einfach zur Weißglut) kennen. Rachel hat nicht so gute Erfahrungen mit Typen gemacht und versucht es dann jedoch noch einmal nur um wieder enttäuscht zu werden. Ich fand es schon ziemlich…”krass” was am Anfang passiert ist, aber irgendwie sorgte es auch dafür das schon sofort diese Spannung da war und man wissen wollte wie es nun weiter ging. Rachel und Candice ziehen um und wenig später ziehen dann auch Kash und Mason gegenüber von den beiden ein und ehrlich…Ich verstehe nicht warum Kash alias Logan als Bad Boy bezeichnet wird. Klar er hat Tatoos und ein Lippenpiercing, aber das macht ihn nicht sofort zum Bad Boy. Er ist ein Typ mit ziemlich viel Gefühl, er ist verständnissvol und sorgt sich um die Personen die er liebt. Nein er ist kein Bad Boy!
Logan und Mason sind in Austin um einen Fall zu lösen und es war irgendwie spannend fast selbst mit in diesen Ermittlungen zu stecken. Man wollte unbedingt das diese beiden den Fall lösen.
Rachel und Kash sind einfach toll zusammen. Ehrlich ich mag sie beide, ob als Paar oder nicht einfach wahnsinnig sehr, weil da so eine Chemie ist die einem einfach als Leser auch auffällt. Ich glaube das Molly McAdams es sehr geliebt hat die beiden zusammen interagieren zu lassen.
Mason ist auch noch jemand den ich sehr mochte, er war irgendwie wie der große Bruder den man nicht hat und der sich aber einfach in den Leben schmuggelt ob du es willst oder nicht. Er war ehrlich, wollte immer nur das beste und irgendwie war es das was ihn so symphatisch werden ließ.
Vor dem Epilog des ersten Bandes konnte ich mir nicht wirklich vorstellen was nun noch im nächsten Buch passieren sollte, für mich war alles geklärt und geregelt, aber dann kamen Überraschungen. Einfach wahnsinn und ich würde jetzt am liebsten weiter lesen! Lasst das Buch bitte schnell erscheinen!

Fazit

“Love&Lies” war ein geniales Buch und zeigt mir dann auch immer wieder warum ich Contemporary Romance so mag. Ich mochte Rachel, Logan und Mason sehr gerne, Candice kann ich immer noch nicht leiden, haha. Molly McAdams ich würde gerne auch dein nächstes Buch verschlingen!
5/5 Punkte an Love&Lies

You May Also Like

0 Kommentare