{Rezension} Unearthly - dunkle Flammen von Cynthia Hand

by - 1/23/2016 08:09:00 vorm.


  • Titel: Unearthly - Dunkle Flammen
  • Autor: Cynthia Hand
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Seitenzahl: 432
  • ISBN:   9783499256981
Klappentext:

Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden - zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker. 

Meine Meinung:

“Unearthly” stand schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste und diesen Monat habe ich es mir dann auch endlich einmal gekauft. Nach “Engelsmorgen” und “Engelsnacht” habe ich keine Bücher über Engel mehr gelesen da ich von dieser Reihe einfach enttäuscht war und es mir so gar nicht gefallen hat. Ich wollte mich von diesem Thema einfach erst einmal entfernen, “Chroniken der Unterwelt” einmal ausgenommen da die Bücher super sind!
Doch nun habe ich es sogar noch diesen Monat gelesen und muss sagen das ich positiv überrascht sind. Jedoch nur weil ich meine Erwartungen ziemlich weit unten angesetzt habe. Ich glaube wenn ich größere Erwartungen an dieses Buch gehabt hätte dann hätte es mich nur enttäuscht.
In “Unearthly” geht es um Clara welche endlich ihre Aufgabe bekommt und nun sozusagen heraus bekommen muss was sie eigentlich zu tun hat. Sie ziehen dafür sogar an den Ort an dem alles stattfinden soll. Sie lernt so neue Leute an einer neuen Schule kennen und manchmal hat man das Gefühl sie wäre ein ganz normaler Mensch und kein Engel. Durch die Tatsache das ihre Mutter ihr kaum etwas über die Engel sagt, ihre Aufgabe und was es eigentlich bedeutet ein Engel zu sein muss sie alleine alles herausfinden sodass wir wie Clara sind und auch erst einmal in die Sache herein kommen.
Durch die Tatsache das ihre Mutter ihr einfach nichts sagt, teilweise auch sehr abweisend wirkt, war sie mir einfach so unsympathisch. Jedoch war Clara auch nicht immer ein Engel, haha. Bei ihr hatte man wirklich das Gefühl sie würde denken das sich alles nur um sie drehen würde und das hat Clara selbst auch mehr als einmal zu hören bekommen.
Dann gab es noch Tucker und Christian, ich hatte so gehofft das es keine Dreiecksbeziehung geben würde weil mich so etwas einfach nervt, aber ihr müsst selber lesen wie sich alles entwickelt. Jedoch hatte ich bei keinem von beiden das Gefühl das sie mir besonders nah gegangen sind und ich fand keinen von ihnen wirklich besonders toll was sehr schade ist weil ich so etwas noch nie hatte. Man hat doch immer irgendwie einen Favoriten oder? 
Irgendwann am Ende der Geschichte gab es noch ein Kapitel was man meiner Meinung nach auch hätte komplett streichen können da es nicht besonders..sinnvoll war? Es hätte einfach nicht sein müssen, das Buch hat dieses Kapitel nicht gebraucht und ich glaube Cynthia Hand wollte ihr Buch einfach nur damit ein wenig verlängern.
Ich werde dennoch weiter lesen auch aus dem Grund da ich diese Reihe dieses Jahr auch beenden möchte.

Fazit:

Es gibt ja noch einen zweiten und dritten Teil und ich bin zwar schon gespannt wie es weiter geht, aber ich muss es im Moment noch nicht wissen. Es gibt andere Bücher die ich gerade einfach lieber lesen würde. Das Buch hatte Mängel und Fehler, aber ich glaube das man aus der Geschichte noch viel heraus holen kann und würde gern wissen was sich Cynthia Hand noch ausgedacht hat.
3/5 Punkte an dieses Buch.

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hallöchen:)
    Deine Rezension hat mich grad etwas erleichtert.:D Vor ein paar Tagen habe ich mir nämlich den zweiten Band für 1€ geholt und dann hatte ich plötzlich Angst, dass mir die Reihe vielleicht doch nicht gefällt. Aber jetzt habe ich wieder etwas mehr Lust, den ersten Band zu lesen.^^

    beste Grüße,
    Annabel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Deine Rezension hat mir richtig gut gefallen. :)
    Ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal näher ansehen!

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen