Obsidian "Shattendunkel" von Jennifer L. Armentrout

Mittwoch, 2. Dezember 2015




















  • Titel: Obsidian "Schattenfunke"
  • Autor: Jennifer L. Armentrout
  • Verlag: Carlsen
  • Seitenzahl: 400
  • ISBN:  9783551583314

Inhalt:

Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um “neue Freunde” zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat… 

Meine Meinung:

Zu aller erst will ich sagen das Jennifer L. Armentrout jetzt schon länger zu meinen Lieblingsautoren zählt und es bei mir zu einer ungewollten Tradition geworden ist jeden Monat mindestens ein Buch zu kaufen oder zu lesen. In meinem Bücherregal+Sideboard stehen 9 Bücher von dieser Frau und 4 davon sind noch ungelesen, aber warten nur noch darauf von mir verschlungen zu werden.
Obsidian habe ich erst zum Geburtstag bekommen was gerade mal über einen Monat her ist, jedoch schlummerte Onyx schon seit Monaten in meinem Bücherregal da ich über Bittersweet ein paar Fragen an Jennifer L. Armentrout gestellt habe und dann wurde mir der zweite Teil signiert zugeschickt! Ich dachte damals es wäre der erste Teil und wollte auch schon gleich los lesen, bis ich herausfand das es sich um den zweiten Teil hielt. Doch dann hab ich das Buch endlich bekommen, weil ich keine Zeit hatte es zu kaufen, und konnte loslegen.
Und was soll ich sagen? ich weiß warum Jennifer zu meinen Lieblingsautorinnen gehört! Sie ist eine wundervolle Frau, mit einem wundervollen Schreibstil und ich würde das Buch am liebsten noch einmal lesen.
Mit Katy, der Protagonistin, konnte ich mich durch die Tatsache das sie auch Bloggerin ist einfach super identifizieren und sie war mir dadurch einfach sofort sympatisch. 
Jedoch wurde ich Anfangs mit Deamon Black nicht sonderlich warm! Er war teilweise einfach so ein Idiot und ich hätte ich am liebsten einmal eine rein gehauen, ja auch wenn er so gut aussieht, haha. Doch je weiter die Geschichte Fortschritt desto besser verstand ich warum er so zu ihr war, warum er so ein Idiot war. Je mehr ich über Deamon und die ganze Story herausfand umso begeisterter war ich von dem Buch. Von so etwas, von Deamons Geheimnis habe ich noch nie irgendwo etwas gelesen und das machte für mich dieses Buch einfach so einzigartig!
Nun kann ich es kaum erwarten nach dem Ende von "Obsidian" mit dem zweiten Buch zu beginnen und bin sehr gespannt was die Reihe noch so zu bieten hat.

Fazit:
Ich kann mich nur wiederholen..Jennifer L. Armentrout ist eine wahnsinnig tolle Frau mit einem wahnsinnig guten Schreibtalent und ich verschlinge ihre Bücher einfach nur wahnsinnig gerne, freue mich auf den nächsten Teil und kann diesen nur jedem ans Herz legen!
5/5 Punkte an Obsidian!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin