Mein Buchjahr 2015 in 30 Fragen - Teil 1

by - 12/06/2015 06:59:00 vorm.

Jahresstatistik 2014
Diese Aktion habe ich bei der lieben Martinabookaholic entdeckt und finde sie einfach toll. Sie kann man einfach noch einmal auf das Jahr zurück blicken, alle Bücher Revue passieren lassen. Ich hab über 100 Bücher gelesen was auch schwer werden wir, es wird schwer sein mich an alle zu erinnern.

Allgemein

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?
Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Antwort:

Mein Buch des Jahres traf im Sommer auf mich. Schon ziemlich lange bin ich um dieses Buch herum geschlichen, aber habe es mir nie gekauft. Dann jedoch war ich im Urlaub bei meiner Schwester, hatte mir zwar jede Menge an Bücher eingepackt, aber es waren dennoch zu wenig. Also fand ich bei ihr dann dieses Buch. Jojo Moyes ist einfach wundervoll und ich habe dieses Buch geliebt. Ich habe geweint und gelacht und am Ende einfach wahnsinnig viel über dieses Buch nachgedacht. In diese Geschichte habe ich mich richtig verliebt.Danke Jojo Moyes

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Antwort:

Mein Flop des Jahres war Mythica “Göttin der Liebe” von P.C. Cast. Ich mag ja wahnsinnig gerne Geschichten über griechische Götter, römische, nordische usw. Doch dieses Buch war einfach schlecht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was sich P.C. Cast dabei gedacht hat als sie es geschrieben hat und ehrlich gesagt will ich es auch nicht wissen.

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
Antwort:

Dieses Buch habe ich Anfang des Jahres gelesen und ich hab wirklich nicht viel erwartet von dem Buch. Hab auch nicht wirklich gute Rezensionen drüber gehört, aber ich wollte es lesen, weil das Cover auch einfach so hübsch ist. Und was soll ich sagen…Ich hatte dieses Buch in wenigen  Stunden durch und war danach mehr als begeistert und verliebt in das Buch. Es hieß ja auch eine Zeit lang das es einen zweiten Teil geben sollte und Anfangs fand ich die Idee auch noch sehr toll, aber dann dachte ich “Nein…Nein es ist vorbei, die Geschichte musste so enden und noch weiterer Teil würde es nur kaputt machen”. Aber ich weiß das ich dieses Buch definitiv noch einmal lesen werde um mich noch einmal neu zu verlieben


4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?   
Antwort:

Meine größte Enttäuschung dieses Jahr ist “Dust Lands”. Ich hab ziemlich viel von dem Buch erwartet weil die Geschichte sehr Interessant klang, aber leider kam ich mit dem Schreibstil von Moira Young nicht besonders klar. Ich hab nie mitbekommen wann jemand etwas gesagt hat und kam deshalb auch nur sehr schlecht durch das Buch. Ich finde das irgendwie sehr schade weil ich schon denke das es ein gutes Buch hätte werden können, aber dadurch hat es für mich leider das ganze Buch kaputt gemacht.

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Antwort:

Ich habe dieses Jahr endlich mal wieder ein Buch von Nicholas Sparks gelesen. Auf “Kein Ort ohne Dich” bin ich erst wegen des Trailers damals im Kino gekommen und wollte es auf einmal unbedingt haben. Deshalb bin ich am selben Tag noch in die Buchhandlung und habe mir dieses Buch gekauft. “Kein Ort ohne Dich” war ein wunderschönes Buch mit zwei wunderschönen Geschichten und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Luke war einfach toll und ich würde das Buch am liebsten noch einmal von vorne Lesen.


6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2015 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2016 freut Ihr Euch am meisten?
Antwort:

Ich habe eine meiner liebsten Reihen diesen Monat beendet und würde sie wahnsinnig gerne noch einmal lesen. “Ich brenne für dich”, habe ich in den Sommerferien gelesen und ich werde für immer Team Warner bleiben. Es war so ein schönes Buch mit einem wahnsinnig gutem Ende. Am gleichen Tag habe ich mir damals auch noch den ersten Teil als englische Ausgabe geholt und sie ist einfach so wunderschön.


7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Antwort:
Puh bei dieser Aufgabe musste ich ziemlich lange überlegen, aber ich glaube es war “Effortless” von S.C.Stephens. Ich will nicht so viel von dem Buch sagen weil es eben ein zweiter Teil ist, aber ich war  schon ein wenig enttäuscht von dem Buch. Ich hab nach dem ersten Teil einfach ein bisschen mehr erwartet, aber leider war es nicht so gut. Der letzte Teil liegt daher auch schon eine ganze Weile auf meinem Sub.


8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Antwort:

Das letzte Buch das mir logisch Falsch irgendwie vorkam war “Forbbiden” von Tabitha Suzuma. Das Thema war eigentlich sehr Interessant, aber dann kam es auf das Ende zu und das Buch wurde immer und immer schlechter. Die Handlungen der Protagonisten hat für mich keinen Sinn mehr ergeben und ich war froh als ich das Buch dann beenden konnte.

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
Antwort:

Ich muss ehrlich gesagt zugeben das ich dieses Jahr kein einziges Sachbuch gelesen habe. Es ist einfach nicht mein Genre, aber vielleicht finde ich ja mal ein spannendes Sachbuch.
.

You May Also Like

0 Kommentare