Gelesene Bücher im November 2015

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Hallo ihr lieben,
Ich muss ehrlich gesagt gestehen das ich nicht soo zufrieden bin mit dem Dezember, ich hatte teilweise eine echte Blog und Leseflaute und ich hab selbst gemerkt das mich diese Flaute einfach nur noch genervt hat. Irgendwie hab ich es dann doch geschafft an den Wochenenden immer ziemlich viel zu lesen und dann auch noch ein bisschen dickere Bücher als sonst.
Was gibt es noch zu sagen? Ich hab mich endlich an Obsidian gesetzt und es gelesen! Ich finde Jennifer L. Armentrout als Autorin ja einfach wahnsinnig toll und jetzt hab ich endlich die Lux-Reihe begonnen und mich richtig verliebt. Freue mich schon darauf im Dezember mit dem zweiten Teil zu anzufangen!<3


Obsidian "Schattenfunke" von Jennifer L. Armentrout
Winter in Briar Creek von Olivia Miles
Peter Pan von J.M. Barrie
Diese drei waren auch meine Lesehighlights in diesem Monat. Obsidian hat mir von der Story her einfach wahnsinnig gut gefallen. "Winter in Briar Creek" mein erstes Buch von Olivia Miles, kleine Schwächen aber ansonsten ein wundervolles Buch. Und zu Peter Pan muss ich wohl nicht mehr viel sagen!


Frostnacht von Jennifer Estep
Dämonentochter "Verbotener Kuss" von Jennifer L. Armentrout
Beastly von Alex Flinn
Frostnacht...Puh ich hab den 4 Teil glaube ich irgendwann im Februar gelesen, aber ich müsste lügen wenn ich sage das ich es genau weiß und so kam ich Anfangs schwer in die Geschichte rein und hab auch dementsprechend lang mit lesen gebraucht. Doch ich fand es gut, will nun noch den letzten Lesen um die Reihe abzuschließen. "Dämonentochter" noch eine neue Reihe dich ich von Jennifer begonnen habe und auch hier fand ich die Gesichte einfach toll um bin froh das der zweite Teil ebenfalls schon einmal in meinem Regal steht! Beastly hab ich nun auch endlich einmal gelesen und ich hatte immer den Film vor Augen, das war teilweise echt schlimm auch wenn mir das Buch sehr gut gefallen hat, haha.


Forbidden von Tabitha Suzuma
Make it Count von Ally Taylor
Eversea von Natasha Boyd
An Forbidden hatte ich wegen dem Lob wirklich hohe Anforderungen und muss nun leider sagen das ich etwas enttäuscht bin. Die Geschichte hat mich am Ende nur noch runter gezogen und das ist sehr schade. Ich meine es ist ein interessantes Thema und dann kommt wirklich so ein Ende..
Make it Count hatte ich in wenigen Stunden durch weil es sich so gut lesen lies, aber ich muss ehrlich gestehen das ich vollkommen vergessen habe wie die beiden Protagonisten hießen. Doch die Geschichte war spannend und ich werde definitiv auch die anderen Bücher lesen.
Mein Monat endete mit Eversea und was soll ich sagen? Ich bin einfach echt traurig das es nun vorbei ist, wünsche mir von daher noch ein Buch, aber jetzt kann ich meiner Fantasy auch ein bisschen freien lauf lassen.

Was habt ihr so gelesen?<3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin