Caroline&West "Überall bist du" von Ruthie Knox

Sonntag, 25. Oktober 2015


















  • Titel: Caroline & West - Überall bist du
  • Autor: Ruthie Knox
  • Verlag: Egmont Ink
  • Seitenzahl: 470
  • ISBN: 9783863960728

Inhalt:

Als die Studentin Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, rächt dieser sich, indem er intime Fotos von ihr im Internet postet. Über Nacht scheint Caros Leben und ihre Zukunft als Anwältin zerstört. Ihr geheimnisvoller Nachbar ist da so ziemlich der Letzte, dessen Nähe sie jetzt suchen sollte. West Leavitt ist unverschämt attraktiv, ein Draufgänger. Über seine Vergangenheit spricht er nie, und es heißt, dass er mit Drogen dealt. Doch ausgerechnet bei ihm hat Caro das Gefühl, dass sie sich nicht verstellen muss. Obwohl die beiden wissen, dass zwischen ihnen nicht mehr als Freundschaft sein darf, kommen sie sich bald sehr nahe. Und plötzlich sieht Caro sich nicht nur mit den Problemen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert … 

Meine Meinung:

Das Buch “Caroline&West” behandelt ein sehr schweres Thema und auch ein ziemlich hartes. Lange hab ich darüber nachgedacht ob ich es lesen soll, aber es haben ziemlich viele davon geschwärmt und so ging dieses Buch auch an mir nicht einfach nur vorbei.
Ich kann mir nicht einmal Ansatzweise vorstellen wie hart und schlimm es sein muss solche Bilder von sich im Internet zu sehen, dann noch solche perversen Kommentare lesen zu müssen. Also ich bewundere Caroline dafür das sie nicht schon längst zusammengebrochen ist. Teilweise muss ich dann aber auch sagen das sie mit Schuld daran trägt. Man hätte solche Fotos nicht machen müssen um bei seinem Freund einen guten Eindruck zu machen. Er sollte einen auch ohne solcher Bilder Lieben und heutzutage ist doch nichts mehr sicher. Trotzdem fand ich es einfach unmenschlich von ihrem Ex so etwas ins Netz zu stellen nur um sich zu Rächen, was hat er davon? Fühlt er sich dann besser? Einfach grausam und so jemandem kann man einfach nicht trauen.
Die Personen haben mir sonst alle eigentlich sehr gut gefallen, Caroline hat mich an manchen Stellen genervt…Sie wollte die Anführerin sein und alles alleine Regeln, aber es ist nicht schlimm sich auch mal Hilfe zu holen vor allem in so einem krassen Fall. West fand  ich hier auch sehr beeindruckend, er hat sein eigenes Päckchen zu tragen, er macht Fehler, sehr viele sogar und manche Sachen konnte ich selbst nicht so verstehen, kann ich auch nicht gut heißen, aber jeder muss sich seine eigene Meinung bilden.Er übernimmt für seine Schwester eine sehr große Verantwortung und dafür hätte ich seine Mutter am liebsten angeschrien, wie kann man nur so blind durch das Leben laufen? 
Das war mein erstes Buch von Ruthie Knox und nach dem Ende des ersten Teils will ich natürlich unbedingt wissen wie es weiter geht, mit den Bildern, mit Caroline&West. Ich will einfach alles wissen! Ihr Schreibstil war hierbei auch sehr angenehm und verständlich sodass ich sehr schnell durch das Buch kam. 
Das Cover dieses Buches finde ich auch sehr schön und sehr beruhigend, es ist mal etwas anderes und wirkt auch sehr ruhig.

Fazit:

Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, ich finde man sollte ruhig mal lesen was passiert wenn man die falschen Bilder im Internet hoch lädt, wie schwer es ist sich daraus wieder zu entfernen und dann normal weiter zu leben als wäre nichts gewesen. Das Buch hatte Mängel, war nicht perfekt, aber es hat dennoch die Thematik gut herüber gebracht.
3/5 Punkte für “Caroline&West”

Danke an den Egmont Ink Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin