Into the Deep "Herzgeflüster" von Samantha Young

Samstag, 1. August 2015

















  • Titel: Into the Deep “Herzgeflüster”
  • Autor: Samantha Young
  • Verlag: Ullstein Buchverlag
  • Seitenzahl: 368
  • ISBN: 9783548286426

Inhalt:

Er gab ihr das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Er sagte, dass er sie liebt. Charley und Jake waren ein Traumpaar. Damals. Bis ein tragisches Unglück geschah und Jake sie wortlos aus seinem Leben strich. Charleys Herz war gebrochen, sie konnte ihm nicht verzeihen. Dreieinhalb Jahre lang. Bis er ausgerechnet bei ihrem Auslandsjahr in Schottland wieder vor ihr steht. Geheimnisvoll und sexy. Und mit einer neuen Freundin an seiner Seite. Das ist wirklich das Letzte, was Charley jetzt gebrauchen kann. Sie zeigt ihm die kalte Schulter. Doch Jake lässt nicht locker, er sucht ihre Nähe und ihre Vergebung. Tief in ihrem Herzen glimmt noch die Sehnsucht nach ihm. Aber der erste Verrat ist immer der Schlimmste, und sie weiß nicht, ob sie diesem Mann jemals wieder vertrauen kann …

Meine Meinung:

“Into the Deep - Herzgeflüster” war mein erster Roman von Samantha Young und ich war gespannt auf das Buch, da immer alle von der Autorin schwärmten.
Die Handlung beginnt sehr einfach, wir lernen Charley kennen welche nun ein Auslandsjahr in Schottland beginnt und gerade mit ihrer besorgten Mutter telefoniert.
Als sie mit ihrer besten Freundin zu einer Party geht sieht sie ihn wieder, Jake. Ab da beginnt die Geschichte, was ich sehr gut fand waren die zeitlich unterschiedlich angelegten Kapitel sodass man Charly und Jake kennen lernt wie sie sich kennen gelernt haben, wie sie sich in einander verliebten und wie es dann schlussendlich zum Ende kam, nebenbei läuft alles in ihrer jetzigen Zeit ab, man lernt die beiden nochmal neu kennen, versucht herauszufinden wie sie zueinander stehen da ihre Gefühle manchmal sehr wirr sind.
Charley ist für mich eine sehr starke und auch kluge Protagonistin. Man merkt, dass sie Jake, ihre erste große Liebe noch immer nicht vergessen hat, aber sie weiß auch das sie ihm noch nicht trauen kann. Sie will ihn nicht unbedingt zurück haben, sie will Antworten haben und nur darum kämpft sie, denn dass ist auch ihr gutes Recht.
Mit Jake wurde ich an manchen Stellen einfach nicht warm, ich wusste nicht was er wollte und wie er in Bezug zu Charley stand, was er von ihr wollte. Wollte er nur, dass sie ihm verzieh und wieder vertraute oder wollte er wieder eine Beziehung? Er hatte Melissa und ihr gegenüber fand ich sein Verhalten auch nicht immer fair, er musste sich einfach entscheiden und konnte nicht alles bekommen.
Irgendwann erfahren wir auch endlich was hinter der Trennung steckt, was damals alles passiert ist und ich hab wirklich mit etwas schlimmerem gerechnet als es schlussendlich war. Natürlich gab es schlimme Sachen in der Vergangenheit, aber Jakes Handlung war größtenteils einfach komplett falsch und da konnte ich ihn teilweise nicht mehr leiden.
Das Ende kam mir dann ein wenig zu schnell und ich hatte noch so viele Fragen, es gab noch so viel zu klären und ich hoffe, dass das alles im zweiten Band zur Sprache kommt.

Fazit:

Die Geschichte und der Aufbau dieses Buches fand ich wirklich toll, Samanthas Schreibstil konnte mich wirklich begeistern, sodass ich das Buch schnell beenden konnte. Natürlich gab es hier Höhen und Tiefen, aber alles in allem hat mir “Into the Deep” sehr gut gefallen.
Ich gebe 4 von 5 Punkte.
Danke an den Ullstein Buchverlag für dieses Rezensionsexemplar.




1 Kommentar:

  1. Hallo
    Ich finde deinen Blog toll und diese Rezension hat mich nur noch mehr dazu bewogen, Into the deep zu lesen :)
    Lg Chantal

    AntwortenLöschen

LinkWithin