Effortless "einfach verliebt" von S.C.Stephens

by - 8/16/2015 12:35:00 vorm.

image

  • Titel: Effortless -  Einfach verliebt
  • Autor: S C. Stephens
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 672
  • ISBN: 978-3-442-48253-5

Inhalt:

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt …

Meine Meinung:

Nach dem ersten Teil gespannt war ich schon gespannt, wie es mit den Beiden weitergehen könnte. Ich hab mich gefragt, was jetzt noch kommen würde und war dann ehrlich gesagt nur wenig begeistert, als ich den Klappentext gelesen habe.
Die Handlung setzte nur wenige Tage nach dem ersten Teil an, also kam ich gut rein und man konnte sehen wie Kellan und Kiera nun zusammenlebten. Das war echt schön, da der Anfang der Beziehung recht kompliziert begann und das wissen auch die beiden. Ich habe mir irgendwie etwas Neues gewünscht, eine neue Handlung, um noch einmal Spannung rein zubringen. Nach den ersten 100 Seiten musste Kellan auf eine sechsmonatige Band-Tour und man wurde wieder in den ersten Teil reingeschleudert, was mir leider gar nicht gefallen hatte, da ich die Geschichte einfach schon kannte.
Kellan macht sich sorgen das Kiera in einer Abwesenheit jemand neuen finden und nach dem ersten Buch ist eine Sorge nicht unbegründet. Auch Kiera macht sich sorgen das sie ihm nicht mehr genug ist und damit beginnt nun das Vertrauen der beiden zueinander zu bröckeln was in ihrer Beziehung sehr schlecht ist. Es gibt wieder endlose Geheimnisse und die beide beschuldigen sich Sachen ohne richtig darüber zu reden.
In dem Buch sagen alle, dass sie es erstaunlich und schön finden, wie sich Kiera verändert hat, wie reif sie geworden ist. Leider habe ich davon nicht wirklich etwas mitbekommen und dann hat sie wieder begonnen zu nerven. Kellan war in diesem Buch aber auch nicht gerade mein Liebling, er hat die einfachsten Sachen verschwiegen und kann seine Probleme nicht wirklich lösen. Er rennt lieber weg, als sich ihnen zu stellen.
Die letzten 100 Seiten vom zweiten Teil fand ich dann noch einmal wirklich schön, aber meiner Meinung nach brauch es keinen dritten Teil mehr, die Handlung ist für mich schon abgeschlossen. Ich habe auch keine Lust dazu, die gleiche Geschichte ein drittes Mal zu lesen.

Fazit:

Ein schwacher zweiter Teil, bei dem ich einfach schon zu viel vorausgesehen habe, da die Handlung leider der des ersten Bandes stark ähnelte.
2,5/5 Punkte.

Danke an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar. 

You May Also Like

0 Kommentare