Together Forever "Zweite Chancen" von Monica Murphy

by - 7/20/2015 05:44:00 vorm.

image

  • Titel: Together Forever – Zweite Chancen
  • Autor: Monica Murphy
  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 368
  • ISBN: 978-3-453-41854-7
Inhalt:

Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.

Meine Meinung:

Nach dem ersten Band war ich richtig gespannt wie es nun mit Faible und Drew weiter gehen würde. Es gab so viele offene Fragen, welche noch beantwortet werden mussten und deshalb war ich froh, das zweite Buch nun endlich lesen zu dürfen. Das Buch knüpfte an den ersten Teil an und somit wusstest du einfach noch, was im letzten passiert ist, kamst sehr gut rein.
Die Charakter haben sich noch mehr entwickelt, einige zum schlechten und manche zum besseren. Die Gefühle von Faible und Drew haben sich nur noch mehr intensiviert und so sehr Drew versuchte Abstand von ihr zu nehmen, so sehr brauchte er sie. Ich hasse noch immer die Mutter von Faible und Owen und genauso sehr hasse ich Adele und Drews Vater. Es sind einfach „Eltern“, die es nicht geschafft haben, sich um ihre Kinder zu kümmern und die in meinen Augen einfach versagt haben. Faible akzeptiert das mittlerweile, aber Owen ist noch jünger und will nicht akzeptieren, dass seine Mutter ihn  verlassen hat.  
Die Handlung im Buch war sozusagen die Gleiche wie im ersten Buch, sie wurde nur weiter ausgearbeitet und das war ziemlich in Ordnung. Es gab eine neue Person, Colin, welcher Faible einen Job gegeben hat und irgendwie hatte ich das Gefühl, das Monica Murphy mit ihm irgendwie eine Dreiecksbeziehung aufbauen wollte, aber dann doch nicht mehr und dann kam Colin einfach nicht mehr vor. Iich finde diese Geschichte hätte einfach nicht sein müssen, aber ich freue mich nun auf das Buch von Colin, da ich bei ihm noch so viele Fragen habe.
Das letzte drittel des Buches kam wirklich unerwartet und ich saß nur da und hatte die ganze Zeit herzrasen. Danach habe ich mich gefragt, ob das wirklich hätte sein müssen oder ob man das nicht hätte besser klären können.
Ich hab immer noch Fragen an das Buch und an Monica Murphy - die mir nicht beantwortet werden können - was sehr schade ist.

Fazit:

Ein guter Abschluss, leider noch mit offenen Fragen, aber manchmal muss das auch sein, um sich seine eigenes Ende denken zu können.
4/5 Punkte.

Danke an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

You May Also Like

4 Kommentare