Wie kannst du nur so viel lesen?

Dienstag, 20. Juni 2017


Hey ihr Lieben,
heute mal ein etwas ernsteres Thema, weil mir diese eine Frage über die Jahre hinweg einfach immer wieder begegnet ist und  vor allem an diesem Wochenende habe ich mich ziemlich darüber aufgeregt, einfach weil sie immer präsenter wurde. 
Ich bin nun schon seit 2 Jahren Buchbloggerin und ich lese wirklich viele Bücher und habe bisher auch jedes Jahr mein Ziel von 100 Büchern überschritten. Ich beginne nach diesem Sommer mein Abi Jahr und ich habe gemerkt, dass schon die 11. Klasse sehr anspruchsvoll ist und man mehr lernen muss als vorher. Ein paar aus meinen Kursen wissen, dass ich Bloggerin bin und verfolgen manchmal auch mein Leseverhalten, vor allem wenn es zum Ende des Monats hingeht und ich meine Statistik zusammenschreibe. Und dann kommt diese eine Frage, die mich wirklich sehr aufregt.
"Wie kannst du nur so viel lesen?"
Immer wieder habe ich die Frage abgetan mit: "Weiß ich nicht..", "Es kamen halt so viele zusammen", "Hatte einen ruhigen Monat". 
Doch die Wahrheit sieht eigentlich ganz anders aus und meistens sage ich es nicht, weil viele sich davon immer angegriffen fühlen. Deshalb kommt nun der wahre Grund, warum ich so viel Lese: "Ich nehme mir schlicht und einfach die Zeit dafür".
Und wie geht das? Hierfür mal einen kleinen Tagesablauf von mir!
Ich stehe am Morgen auf, mache mich für die Schule fertig und frühstücke. Beim Frühstück habe ich immer schon ein Buch mit am Tisch und manchmal Lese ich auch schon, wenn ich was esse, in dieser Zeit schauen die meisten von euch vielleicht Fernseher oder schminken sich noch im Bad.
Dann fahre ich mit der Straßenbahn zu Schule und entweder lese ich auf dem Weg oder ich höre ein Hörbuch. Dann habe ich Unterricht und vielleicht habe ich mal eine Freistunde, und wenn ich dort nicht gerade mit Freunden Karten spiele, lese ich auch etwas in meinem Buch. Nach Hause fahre ich immer mit Freunden und da komme ich dann nicht zu lesen. Die letzten 10 Minuten des Heimweges, verbringe ich noch einmal mit einem Hörbuch.
Tja dann bin ich zu Hause und setzte mich an die Hausaufgaben oder an das lernen. Nach 2 Stunden mache ich für mich selbst eine Pause, um auch mal ein bisschen abzuschalten und Lese in meinem Buch. Nach 100 Seiten lerne ich wieder und das, bis es dann Abend ist. Bei Klausuren kann es vorkommen, dass sich dieses Schema eine ganze Nacht durchzieht. Lesen, lernen, lesen und lernen. 
Wenn wir dann aber zum Beispiel Freitagabend haben, dann schauen sich die meisten im Fernseher einen Film an oder gehen feiern. Ich bin nicht der Typ Mensch der gerne Feiern geht und wenn ich mal was trinke dann auch nur bei einem Abend mit Freunden  in einer bekannten Umgebung. 
Tja und in diesem Zeitraum lese ich auch immer ,bis ich einschlafe oder das Buch geschafft habe.
Und dann gibt es noch die Wochenenden, an denen ich oft was mit der Familie mache oder mit Freunden, aber wenn nicht dann Lese ich nun einmal.
Ihr seht also, es ist nicht schwer sich Zeit für die Dinge zu nehmen, die man gerne macht. Ich mache diese nämlich in dem Zeitraum in dem ihr die Dinge macht, die euch Spaß machen. 
Also stellt euch nun einmal die Frage: "Warum sollte ich nicht so viel lesen?". 



Das war nun ganz schön viel auf einmal, aber vielleicht versteht ihr jetzt, warum mich diese Frage so sehr aufregt. Es gibt natürlich auch noch ein paar andere Fragen, die man oft gestellt bekommt, aber die sind dann wieder ein Beitrag für sich. Wir sehen uns zum nächsten Beitrag wieder und vielleicht habt Ihr ja Lust mir zu verraten, was Ihr gerade lest!
Eure Julia

{Rezension} Flawed - Wie Perfekt willst du sein? von Cecelia Aherin

Samstag, 17. Juni 2017

Flawed - Wie perfekt willst du sein? als Buch




Flawed - Wie perfekt willst du sein?
Autor: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer FJB
Seitenanzahl 464  
ISBN: 9783841422354 
Reihe: Band 1
Dt. Erstausgabe: 10/2016
Preis: 18,99€

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublichen süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden - verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen - um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe...

Stell dir vor, du würdest in einer vollkommen perfekten Welt leben, in einer Welt ohne Fehler. Und jeder Fehler würde hart bestraft werden. Für mich schien dies anfangs einfach unglaublich, weil wir Menschen dazu geboren wurden, um Fehler zu machen, weil wir so einfach besser lernen und unsere Welt auch besser verstehen können. In der Welt von Celestine ist dahingegen jedoch alles Schwarz oder Weiß, es gibt keine Grautöne. 
Von Cecelia Ahern kannte ich schon ein paar ihrer Romane und "Love, Rosie" konnte mich ja auch auf der großen Leinwand begeistern. Ich war also gespannt darauf, wie sie sich in ihrem ersten Jugendroman schlagen würde und schlussendlich wurde ich nicht enttäuscht.
In "Flawed" geht es um die junge Celestine und ihr Leben scheint so ziemlich perfekt zu sein, weil sie perfekt lebt und keinen Fehler begeht. Sie glaubt an das System und sieht Fehler ebenfalls als etwas Schlechtes an. Doch dann trifft sie eine Entscheidung die ihr ganzes Leben verändert und langsam beginnt sie hinter die Fassade ihrer perfekten Welt zu blicken und sich zu fragen, ob wirklich alles so perfekt ist oder ob es einfach nur so scheint.
Eigentlich ist dieses Buch ein typischer Jugendroman, in dem ein Mädchen irgendwann das System anzweifelt und sich gegen die Zwänge wehrt, aber dennoch mag ich diese Welt die Cecelia Ahern erschaffen hat sehr gerne. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen in so einer Welt zu leben und ehrlich gesagt würde ich es auch gar nicht versuchen wollen. Allein die Tatsache immer alles richtig machen zu müssen und immer perfekt zu sein. Ich will nämlich auch mal Fehler machen, um an mir selbst zu wachsen. Doch die Autorin hat sich eine wirklich schöne Welt aufgebaut und vor allem in dem ersten Band sehr gut vorgestellt. 
Von anderen Leserstimmen habe ich mitbekommen, dass sie Celestine nicht so mochten, weil sie ein wenig arrogant herüberkam, aber ich mochte sie ganz gerne, auch wenn sie nicht meine liebste Protagonistin sein wird. Diese teilweise unnötigen Streitereien mit ihrer Schwester haben dann doch zu sehr genervt und da hätte sich einer von beiden Mal zusammenreißen können. 
Ich habe "Flawed" nicht die ganze Zeit über gelesen, sondern nebenbei das kostenlose Hörbuch auch Spotify gehört und dieses kann ich auch wirklich nur empfehlen, weil die Sprecherin eine wirklich sehr angenehme Stimme hat, welcher man über einen längeren Zeitraum zuhören kann. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich das Buch auch so gut gefunden hätte, wenn ich es die ganze Zeit über gelesen hätte, weil ich vor dem hören nicht  wirklich in die Geschichte hinein kam. Ich brauchte meine Zeit und das Hören hat alles sehr viel vereinfacht. Wer also anfangs auch solche Probleme mit dem Lesen des Buches hat, kann sich ruhig das Hörbuch auf Spotify anhören, weil es wirklich schön war.



{Blogtour} Impure von Jeanne Winter/Autoreninterview

Montag, 12. Juni 2017



Herzlich Willkommen zu unserer Impure Blogtour von Jeanne Winter,
in den letzten drei Tagen wurden euch schon das Buch, die Welt und die Protagonisten von Impure vorgestellt und es wurde euch ebenfalls eröffnet, dass es am Ende der Tour auch etwas zu Gewinnen gibt. Heute möchte ich euch Jeanne Winter, die Autorin hinter dem Buch näher bringen und habe ihr dafür ein paar Fragen gestellt!




Impure
Autor: Jeanne Winter
Verlag: Selfpuplisher
Seitenanzahl 400
ISBN: -
Reihe: -
Dt. Erstausgabe: 06/2017
Preis: 2,99€










Wie kam es zu Deinem Buch?

Als Teenager liebte ich es mir mit meiner alten Clique (ja, meine lieben Spinner: Ihr seid gemeint ;) !) Geschichten auszudenken! Verrückt, oder? So kam es auch zu den Grundzügen von Impure. Mittlerweile ist das ganze über 10 Jahre her und ich fand die Grundidee der Story immer noch so toll, dass ich daraus einen Roman entwickeln wollte. Da ich allerdings auch an meiner Hauptreihe „Die Götterjäger“ arbeitete, sollte es eher nebenherlaufen. Gleichzeitig wollte ich unbedingt mal einen Roman in Kooperation mit jemanden schreiben. So kam es dazu, dass Jan, ein alter Freund, mit an Bord kam, der anfänglich den Part von Seth übernahm. Jan hatte allerdings sehr viel mit seinem Studium zu tun, weshalb er nicht weitermachen konnte. Da ich den Roman aber nicht aufgeben wollte, habe ich ihn alleine beendet.

Warum hast du dich für eine blinde Protagonistin entschieden?

Ich glaube, es liegt daran, dass ich mich schon damals wahnsinnig für Medizin interessiert habe. Mittlerweile bin ich Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Irgendwie hat es sich dadurch etabliert, dass jeder meiner Hauptcharaktere in irgendeiner Art und Weise eine Erkrankung hat *lach*. Das führt natürlich bei meinen Recherchen dazu, dass ich mich mit dem aktuellen Krankheitsthema auseinandersetze. Es macht unglaublich viel Spaß neue Dinge und Perspektiven kennenzulernen, in einem Buch verarbeiten zu können und somit gleichzeitig den Lesern das Thema damit näher zu bringen.


Kannst du auch so gut Klavier spielen wie Avery?

Leider nein *lach*. Aber ich würde es gerne! Ich habe tatsächlich ein E-Piano vor meinem Balkonfenster stehen und schon fleißig geübt. Da ich aber hobbymäßig sehr breit gefächert unterwegs bin, ist das leider in letzter Zeit sehr auf der Strecke geblieben.
Glaubst du daran, dass es Engel und Dämonen gibt?

Das ist schwierig zu beantworten. Vielleicht glaube ich nicht unbedingt an Engel und Dämonen. Aber ich glaube daran, dass es da draußen etwas gibt, was wir mit unserem Verstand nicht begreifen können. Einige nennen es Gott, ich würde es gerne eher als Schicksal bezeichnen .

Denkst du, dass du eher in den Himmel oder in die Hölle kommst?

Ich hoffe natürlich nicht, dass ich in die Hölle komme *lach*! Aber wenn ich mich zwischen den berühmten Liedern „Highway to hell“ und „Stairway to heaven“ entscheiden müsste, wäre es doch eher der Highway ;)

Wenn du in die Hölle kommst, aber ein Buch mitnehmen dürftest, welches würdest du wählen?

Nur eins? Oh je! Das ist wirklich die Hölle. Vielleicht würde ich tatsächlich „Die Göttliche Komödie“ mitnehmen, um zu sehen, ob die Hölle wirklich so aufgebaut ist, wie Dante sie darstellt. Ich habe es selbst noch nie gelesen.

Schokolade oder Gummibärchen?

Auf jeden Fall Schokolade. Und zwar weiße <3.

Tee oder Kaffee?

Ich gehöre zu den typischen Kaffeemonstern. Ohne einen Kaffee am Morgen bin ich nicht überlebensfähig.

Hardcover oder Taschenbuch?

Hardcover sind wirklich wunderschön, aber leider so unpraktisch, wenn man damit durch die Gegend reisen möchte. Daher tendiere ich eher zu Taschenbüchern.

Laptop oder Kugelschreiber?
Da möchte ich mich gar nicht entscheiden müssen! Ich schreibe alle meine Storys direkt am Laptop, aber Notizen und alles andere was ich nicht vergessen darf, mache ich doch lieber handschriftlich.



Das Gewinnspiel:


Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen, beantwortet mir einfach folgende Frage und schon landet ihr im Lostopf:
Glaubst du an Engel und Dämonen?


Die Preise:


3 x 1 eBook von "Impure"




Die Tour im Überblick:


10.6. 
Buchvorstellung/ Gewinnspiel - Lines Bücherwelt

11.6. 
Die Welt von Impure bei Stella von  Bitys - Buecherwelt

12.6. 
Protagonisten Interview bei Beatrice von Eine Bücherwelt

13.6. 
Autoreninterview bei Julia von Julias Lesewelten

14.6.
 Zitate &/ oder Textstellen/ Leseausschnitt bei Milena von Bookworld98 

15.6. 
Charaktervorstellung bei Sandra von Wurm sucht Buch

16.6. 
Rezensionen von allen und Gewinnerbekanntgabe

{Tag} Auf immer gejagt von Erin Summerill

Samstag, 10. Juni 2017

Auf immer gejagt als Buch




Auf immer gejagt
Autor: Erin Summerill
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl 413
ISBN: 9783551583536 
Reihe: -
Dt. Erstausgabe: 05/2017
Preis: 19,99€
Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen - Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.


         

 1. Tessa, die Hauptfigur in "Auf immer gejagt" ist wild, unabhängig, stark – und ausgesprochen einsam. An welche Buch-Heldin erinnert Dich das?
2. Tessa hat nur noch eine Sache, die sie an ihren Vater erinnert: ein verzierter Dolch. Besitzt Du ebenfalls ein besonderes Erbstück?
3. Wenn sich Tessa auf etwas verlassen kann, dann auf ihr Bauchgefühl. Wie ist das bei Dir?
4. In "Auf immer gejagt" haben manche Menschen besondere Begabungen. Welche besondere Fähigkeit würdest Du gerne besitzen?
5. Liebe oder Ehre – der Mensch, den Du liebst, begeht Verrat an Deiner Familie. Wie würdest Du Dich entscheiden?
6. Im Wald überleben, so wie Tessa, hast Du davon schon mal geträumt?
7. Die Würfel sind gefallen – was hält das Buch "Auf immer gejagt" wohl für Dich parat?

{Sommerleseliste} Ein Sommer voller Bücher..

Freitag, 9. Juni 2017


Hey Bücherwürmer,
meine Ferien kommen immer näher und für diese habe ich mir eine "SOMMERLESELISTE" ausgedacht. Diese 34 Bücher würde ich gerne in den 6 Wochen Ferien lesen, und da ich die meiste Zeit davon am Strand liege, habe ich ein gutes Gefühl dabei, dass ein oder andere Buch wirklich Schaffen zu können. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja schon eines der Bücher gelesen oder Ihr schlagt vor, welches ich davon zuerst Lesen soll! Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Meinung und freue mich nun richtig auf meine Leseliste und den Urlaub. Es kann sein, dass ich noch das ein oder andere Buch hinzufügen werde, aber haltet doch dafür die Augen offen, da ich für diese Liste noch eine Extraseite erstellt habe!
Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Sommer!
Julia <3




{Monatsrückblick} Mein Monat Mai 2017

Montag, 5. Juni 2017













ANGRIFF DER KLAUSUREN...

Hey Bücherwürmer,
ehrlich gesagt hätte ich nie erwartet, dass ich diesen Monat ganze 10 Bücher lesen würde, aber ich habe es wirklich geschafft und das macht mich ganz schön stolz! Durch die Klausuren gab es viele Tage an denen ich wirklich gar nicht dazu kam zu Lesen und wenn ich dann mal Zeit hatte, habe ich Star Wars geschaut.
In diesem Monat hatte ich ja auch zwei Star Wars Comics gelesen und die waren so gut, dass ich danach nicht mehr aufhören konnte Star Wars zu schauen, haha. 
Doch ansonsten habe ich in diesem Monat auch teilweise wirklich schöne Bücher gelesen! Zum einen waren da "Vier Farben der Magie" von V.E Schwab, "Feel Again" von Mona Kasten oder "Fangirl" von Rainbow Rowell. Neben meinen heißgeliebten Comics waren es die drei Bücher die mich am meisten mitreißen konnte.


Doch in diesem Monat gab es leider auch einen richtigen Buchflop und dieser war "Paper Palace" von Erin Watt. Keine Buchreihe habe ich jemals so sehr gehasst wie diese und ich finde es wirklich erstaunlich, wie viele diese Bücher einfach Feiern. Aber jeder hat ja seinen eigenen Geschmack und ich glaube, dass es da draußen jemanden gibt der genauso von Star Wars denkt. Alle anderen Bücher die ich gelesen haben waren in einem guten Durchschnitt, aber nicht das mich vollkommen aus der Bahn werfen konnte oder gar enttäuscht hat.
Hier nun noch einmal alles in Zahlen:


10 gelesene Bücher / 2710 Seiten im Monat/ 87 Seiten am Tag
1 Hardcover/ 4 Taschenbücher / 1 Ebooks/ 3 Comics / 1 Hörbuch /10auf Deutsch/0 auf Englisch


1. Vier Farben der Magie von V.E Schwab
2.Royal Mr- The Betrayal von Tina Köpke
3. Feel Again von Mona Kasten 
4. Fire in you von J.Lynn
5. Wait for you von J. Lynn
6. Poe Dameron - Schwarze Staffel von Charles Soule
7. Paper Palace - Die Verführung von Erin Watt
8. Wonder Woman - Das erste Jahr von Greg Rucka
9. Star Wars - Das Erwachen der Macht von Chuck Wendig
10. Fangirl von Rainbow Rowell


{Booktagtour} Feel Again von Mona Kasten - Rückblick auf Begin Again und Trust Again

Bild könnte enthalten: Text

Hey Bücherwürmer und willkommen zu unserer Booktagtour zur again Reihe von Mona Kasten!
Eine ganze Woche könnt ihr nun von Blog zu Blog reisen und ein paar Infos über Monas Bücher sammeln! Am Ende von jedem Beitrag gibt es noch eine Frage und wenn ihr diese beantwortet habt ihr die Chance auf einen tollen Preis! Die Booktagtour startet heute bei mir und um das Gedächtnis noch ein wenig aufzufrischen, erzähle ich euch kurz was so in den ersten beiden Büchern passiert ist. 
Um euch nicht zu Spoilern und damit der Beitrag auch nicht zu lang wird, werde ich nur sehr kurze Zusammenfassungen machen, sodass ihr Gefahrenlos bei der Booktagtour mitmachen könnt auch wenn ihr noch kein Buch der Reihe gelesen habt!





Begin Again als Buch

Begin again
Autor: Mona Kasten
Verlag: Egmont Lyx
Seitenanzahl: 495
ISBN: 9783736302471 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 10/2016
Preis: 12,00€








Er stellt die Regeln auf - Sie bricht jede einzelne davon


Nach einem Neuanfang, landet Allie ausgerechnet in einer WG mit Kaden White und dieser ist am Anfang natürlich gar nicht erfreut darüber, mit einer Frau zusammen zu wohnen, und stellt sofort die ersten Regeln auf:

1. "Erstens [...] lässt du mich mit deinem Weiberkram in Ruhe".
2. "Zweitens [...] hältst du die Klappe, wenn ich jemanden aufreiße".
3. "Und drittens [...]Wir beide werden unter keinen Umständen miteinander in der Kiste landen".

Allie nimmt diese Regeln jedoch gerne auf sich, weil alles besser ist als in einer Wohnung, mit zu viel Müll oder Menschen zusammen zu Leben, die einen schon bei dem Vorstellungsgespräch sexuell belästigen. Doch als die ersten Startschwierigkeiten überwunden sind, fangen die beiden an besser miteinander auszukommen und Kaden nimmt Allie sogar zu seinen Wanderausflügen mit. 
Bei ihrer Einführungsvorlesung hat Allie dann auch ihre neue und ein wenig aufgedrehte Freundin Dawn kennengelernt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, auch wenn Allie nichts davon erzählt, warum sie unbedingt von zu Hause weg musste. Doch nicht nur unsere Protagonistin hat Geheimnisse, denn auch bei Kaden White fängt die Fassade irgendwann an Risse zu bekommen und vielleicht ist es dann gut sich endlich mit der neuen Mitbewohnerin zu verstehen.


Trust Again als Buch


Trust again
Autor: Mona Kasten
Verlag: Egmont Lyx
Seitenanzahl: 479
ISBN: 9783736302495 
Reihe: Band 2
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 01/2017
Preis: 12,00€

Dawn ist mit ihrem Umzug ebenfalls auf der Suche nach einem Neuanfang, aber sie will mit der Liebe erst einmal nichts mehr zu tun haben. Ihr Freund hatte sie nach 6 Jahren betrogen und da passt jemand Neues einfach nicht hinein. 
Sie und Allie sind mittlerweile die besten Freunde und unternehmen andauernd etwas, wenn Dawn mal nicht vor ihrem Computer sitzt, um Geschichten zu schreiben oder Allie mit Kaden zum Wandern geht.
Dawn und Spencer, sind durch Allie und Kaden befreundet, flirten ab und zu miteinander, aber näherkommen Sie sich nicht. Spencer will diese Tatsache jedoch unbedingt ändern und versucht Ihr näherzukommen. Beide besitzen jedoch eine Vergangenheit, die nicht gerade einfach ist und vor allem Dawns Vertrauen in andere sehr stark geschwächt hat. Spencer ist vollkommen in Dawn verknallt und das merkt man auch, seine Zuneigung zu Ihr und auch nur zu Ihr.
Beide haben jedoch ihre ganz eigenen Probleme und vielleicht können Sie sich einander soweit vertrauen, um sich auch gegenseitig zu helfen.


Und zu gewinnen gibt es auch etwas!

Wir verlosen 1x alle 3 Bücher zur Again-Reihe von Mona Kasten.

Wer sich dies nicht entgehen lassen möchte muss ganz einfach nur folgendes tun:

- Beantwortet unter jedem Beitrag die im Post gestellte Frage in einem Kommentar oder gerne auch am Ende der Tour alle Fragen als einen Blogpost und lasst uns den Link dazu da

- unter allen, die alle Fragen beantwortet haben ermitteln wir dann den Gewinner

Das Gewinnspiel läuft bis zum 18.06.17 23:59 Uhr. Der Gewinner wird am nächsten Abend auf allen Blogs bekannt gegeben.

Die Frage des Tages:  
Würdet ihr Lieber mit Allie zum Wandern gehen oder einen Schreibtag mit Dawn verbringen?

Teilnahmebedingungen:


- ihr müsst 18 Jahre alt sein oder ihr braucht die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten

- euer Wohnsitz ist in Deutschland

- eine Barauszahlung ist nicht möglich 

- für den Postweg wird keine Haftung übernommen 


Hier die Stationen im Überblick:





08.0617 Cook Bake Book

09.06.17 We are infinite.

10.06.17 Vanni Moeller

11.06.17 twnty4seven

LinkWithin